Winter

Sonntag, 2. Oktober 2016

Mein wilder Reste-Igel und ein bisserl Wärme für kalte Tage...

Guten Morgen meine Lieben,

heute bin ich mit ächzenden und knirschenden Knochen aus dem Bett gepurzelt. Stand ich doch gestern seit über vier Jahren wieder auf dem Tennisplatz..lach...nun rächt sich dies gewaltig. Es hat mich doch starke Überwindung gekostet auf den Platz zu gehen. Dazu müsst ihr wissen das ich als ich das letzte Mal auf dem Platz stand mit einem komplizierten Fußbruch wieder runter humpelte. Was mir damals 16 Wochen Krücken und zwei Operationen bescherte.

Es hat mir jedenfalls wieder sehr viel Spaß gemacht und ich bin froh das ich mich überwunden habe. Doch natürlich bin ich unfassbar eingerostet..lach...von meiner erbärmlichen Ausdauer wollen wir mal gar nicht reden..zwinker..
Ein bisserl wehmütig hat mich das ganze schon gestimmt. Was war ich damals sportlich und durchtrainiert..seufz...
Man wird eben nicht jünger..grins...

Heute habe ich Euch einen Stoff-Reste-Igel mitgebracht...tsss....ich dachte ja es wäre eine gute Idee doch das Ergebnis ist nun doch ein bisserl arg wild. Ich bin gespannt was ihr sagt...


Mein Sohn hat erstmal einen Fuchs gesehen statt eines Igels..lach...was zu einer heißen Diskussion führte bei der wir uns am Ende vor lachen gebogen haben. 


Der Igel ist aus Claudia`s schöner Gartenserie über Papier genäht. Wie gesagt mit diversen Stoffresten, in denen ich nämlich langsam ertrinke.
Habt ihr auch so unglaublich viele Stoffreste? Ich habe schon eine wirklich große Kiste dafür aber selbst in die bekomme ich kaum noch was rein....tsss...


Sonderlich genau habe ich auch nicht gearbeitet aber bei dem ganzen wilden Getümmel stört es mich nicht so arg und außerdem ist er ja für mich..zwinker..


Da es nun ja auch kälter wird und der Herbst langsam aber sicher seine Fühler ausstreckt wurde es mal wieder Zeit für ein Wärmekissen. Die die mich schon länger kennen wissen ja das ich ein Faible für Wärmekissen und Wärmflaschenmäntelchen habe. Da ich einfach immer friere...



Diesmal habe ich mich an einer ganz schlichten Variante probiert. Selbst zusammengebastelt..lach..Mit einem Innenkissen damit man die Hülle waschen kann. Dazu habe ich für außen einen Klettverschluss angebracht. 
Das Inlett ist gefüllt mit gutem Dinkel aus unserer Mühle direkt gegenüber. 


Gut macht jetzt auf den ersten Blick nicht viel her aber es muss ja nicht immer opulent sein...grins..


So das war es nun schon wieder meinerseits. Langsam aber sicher muss ich hier mal den Rest der Familie aus den Betten werfen da wir zum Mittagessen eingeladen sind.
Außer den Sohnemann der ist schon Fußball spielen...hach die sportliche Jugend..

Ich möchte mich auch noch entschuldigen das ich im Moment mit dem kommentieren so hinterherhinke. Ich tue aber mein bestes um wieder aufzuholen...grins..

Auch ein großes Dankeschön für all eure wunderbaren und vielfältigen Kommentare zu meinen letzten Schreibereien. Ich freue mich immer unbändig über jeden einzelnen.


Oh fast vergessen...

Von Anastasia soll ich euch noch ein herzliches Dankeschön ausrichten das ihr so lieb die Daumen gedrückt habt!
Nelson guckt ein bisserl kritisch...lach..

Ich wünsche Euch allen einen wundervollen und entspannten Sonntag!

Von Herzen 
Eure Sandra

"Es gibt 
ein untrügliches Maß
für die Zuneigung:
die Zeit, die man ihr widmet"
Sully Prudhomme









Kommentare:

  1. Huhu liebe Sandra,ja von dem einrosten und ungelenken Bewegungen kann ich auch ein Liedchen singen *schnauf (ich hab mich damit jetzt abgefunden und versuche ein halbwegs akzeptables Bewegungsbild abzugeben. ;-) Also Deinen Igel *räusper hab ich auch erst bei 2wölftenmal hingucken entdeckt..hihi ich bin eben ein Blindfisch, solltest vielleicht um die Schnauze einen Backstitch sticheln, für solche wie mich ;-) aber ansonsten finde ich das Bild wirklich hübsch.Die Blümchen vor allem!Ein schönes langes Weekend noch. LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra. Sehr interessant dein Reste Igel mal ganz was anderes.Deine
    Wärmekissen sind sehr hübsch gute Idee mit einem innen Kissen so ist es schön waschbar. Muss mir auch ein neues nähen mach mir immer eins für den Schulter ,Nackenbereich extra groß. Schönen relaxen Sonntag und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  3. Bevor ich zum Kurs fahre, will ich sagen, daß der Igel knuffig ist, aber das Herz ist wirklich ganz besonders hübsch!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,

    deine Wärmekissen gefallen mir...denn so langsam müssen wir und mit den herbstlichen Temperatuen abfinden. Ich mag es auch gerne warm. Wir haben heute unsere Heizung entlüftet und angestellt...es ist dann doch gleich wohliger im Haus!

    LG und einen schönen Sonntag,
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,

    goldig ist dein kleiner Igel und eine wunderschöne Herbst-Deko.
    Dein Wärmekissen ist sehr schön.
    So langsam werde ich auch die Heizung anstellen.
    Schönen Sonntag und ganz viele liebe Grüße deine Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra,
    deine Wärmekissen sind toll, muss ich sagen. Alles, was Du machtst ist super...
    Liebe Grüße,
    Aďka

    AntwortenLöschen
  7. Wir reden hier nicht über meine Restekiste, ich bin einfach sehr entlastet, dein momentaner Zwischenstand zu hören. Es beruhigt mein Gewissen ungemein 😉
    Hübsche Tochter hast du...!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra !
    Also sehr stachelig schaut der Igel ja wirklich nicht aus, aber eine süße Herbstdeko ist er trotzdem ! Dein Wärmekissen gefällt mir sehr gut und sowohl über meine sportliche Fitness als auch über meine Restekisten möchte ich nicht reden ;-))
    Schau doch mal bei mir vorbei, ob Dir das Zirbenkissen gefällt !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. I knew it was a hedgehog right away. ;)
    Your daughter is precious!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    es kann nur mehr aufwärts gehen und dass es mit der Kondition
    noch hapert kann ich mir gut vorstellen.
    Deine wunderschönen Wärmekissen werden wir jetzt brauchen, bei
    uns hat heute das Wetter umgeschlagen, es ist stürmisch und regnerisch.
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend.
    Lg Sadie
    PS: deine Tochter ist echt süß

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra,
    ich glaube, so habe ich mich auch gefühlt, als ich meine erste Rhea-Sport-Stunde hatte. Völlig eingerostet (lach). Schöne Sachen sind bei dir wieder entstanden, doch heute finde ich das Foto von deiner Tochter nebst "Kuscheltiger" am schönsten ;-))).
    Einen schönen Sonn- und Feiertag und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sandra, ein bissel wild sieht dein Igel schon aus, er versteckt sich halt zwischen den Blüten - so scheint es mir. Ich musste genau hinschauen, einen interessanten Stoff hast du gewählt, sieht schön aus. Und ein Wärmekissen könnte ich auch gerade brauchen, mich friert hier auch.
    Sei herzlich gegrüßt, deine Martina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sandra,
    dein Igel gibt eine schöne Herbstdeko ab, überhaupt bist du in der letzten Woche wieder überaus fleißig gewesen. Tolle Sachen hast du gezaubert.
    Liebe Güße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Erstmal finde ich es toll, dass du wieder Tennis spielst. Dein Igel mit den etwas wuscheligen Stacheln gehört eindeutig zu der modernen Art und sieht prima aus. Und mit den Wärmekissen bist du absolut "in".
    LG este

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sandra,
    der Resteigel und das Wärmekissen sind so schön geworden!
    daß Du wieder Tennis spielst, finde ich auch prima :O)
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Das war toll gestern - in meiner Leseliste sind gestern hintereinander Posts von allen meinen deutschen Lieblingsbloggerinnen aufgetaucht, so auch von dir dieser Post. Das war schön zu lesen, aber zum Kommentieren komme ich erst heute. Nicht nur dir geht es so, lach.
    Wunderschön sind deine neuen Kreationen geworden. Mit gefällt der Igel, ja, er ist wild, aber warum nicht? Als wir noch Igel im Garten hatten, waren die manchmal auch wild :))) Und auch die Blümchen gefallen mir sehr gut.
    Das Wärmekissen wird gute Dienste tun.
    Ich hoffe, dass deine Knochen heute etwas weniger geknirscht haben. Nach einer Sport-Pause muss man sich erst wieder an die ungewohnten Bewegungen gewöhnen und der Muskelkater bleibt nicht aus. Da habe ich auch schon leidvolle Erfahrungen gemacht, zumal ich so gar nicht der sportliche Typ bin, das geht bei mir ganz schnell.

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen, liebe Sandra! Jetzt musste ich aber lächeln: unsere lieben Kleinen, sie bringen mit ihren Eingebungen immer Schwung in das Leben, nicht wahr?! Der Igel-Fuchs ist bezaubernd geworden. Total hübsch, wie Dein Wärmekissen. Ganz liebe Grüße und einen kuscheligen Feiertag wünscht Dir, Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen liebe Sandra,
    eingerostet bist Du also, kein Problem. Zweimal die Woche eine Tennisstunde und Du hüpfst herum wie Deine Tochter, wetten?
    Der Fuchs, ne Igel, ist wirklich niedlich.
    Und ja, selbst ich, die so wenig näht, hat jede Menge Stoffreste.
    Mal schauen, wann mir mal wieder was einfällt dafür.
    Mach es Dir kuschelig, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sandra,
    dein Miniquilt gefällt mir sehr gut, vielleicht hätte ich für den Igel einen anderen Stoff gewählt, aber warum nicht? Die Wärmekissen sind bestimmt megapraktisch, das wäre für mich Frostbeule genau das Richtige.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  20. Ein rundum gelungener Post, liebe Sandra, Familienfotos, Wärmekissen und Resteigel .... alles wunderschön anzusehen.
    Auch ich habe unglaublich viele Reste und inzwischen sind sie nach Farben sortiert, mir gefällt dein kunterbunter Resteigel, und der Untergrundstoff gefällt mir auch, gleich ein wenig geblümt ..... vielleicht nähst du noch ein paar solcher Blöckchen, wenn du so viele Reste hast ;-)
    Aufmunternde Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Ja, wenn man einen Augenblick schaut, sieht man den Igel. Süß ist er. Ja, Resteflicken, davon kann ich auch ein Lied singen, aber für die Häuser geht dabei gut was drauf.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sandra,
    das "Restbild" ist super gut gelungen, und das Wärmeflaschenhalter gefällt mir auch sehr gut!
    Aber die allerschönste ist in diesem Post deine Tochter :)))
    Ich freue mich, sie zu sehen dürfen :)
    Ich wünsche euch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Sandra,
    ich habe das Gefühl, um so älter wir werden, um so schneller rosten wir ein. Aber da das ja jeden trifft und keiner jünger wird, ist das kein Drama. Es ist wie es ist!
    Dein Igelchen ist sehr schön; nur halt sehr unruhig. Nach bevorstehendem Winterschlaf sieht das nicht gerade aus.
    Und auch die anderen Arbeiten gefallen mir ausgesprochen gut.
    Liebe Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sandra,
    zugegeben, man muss schon etwas genauer hingucken beim Igelbildchen, aber ich finde es trotzdem sehr schön. Im echten Leben muss man ja auch etwas genauer hingucken, wenn man den Igel zwischen Blumen und Blättern gut erkennen will ;).
    Auch dein Wärmekissen ist sehr schön geworden. Ich mag solche Dinge, benutze sie aber selber so gut wie gar nicht. Mir ist immer warm, dabei kuschel ich mich gerne ein :).
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...