Winter

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Rot- die Farbe des Tages...

Hallo meine Lieben,

das herbstliche Wetter hat uns ja nun fest im Griff und was macht man bei Regen und Nässe am Besten fürs Seelenheil. Meditieren mit Nadeln jedweder Art..grins..da stimmt ihr mir sicherlich zu.

Ob Näh-, Strick-oder Häkelnadel eigentlich gehupft wie gesprungen hauptsache es klappert würde meine Oma sagen.

Was werkelt ihr im Moment? Ich bin schon wie jedes Jahr um diese Zeit in weihnachtlichen Vorbereitungen verstrickt (wortwörtlich...lächel...).

Doch eigentlich geht es mir vor allem darum ein bisserl Ruhe und Frieden in mir zu finden. Das ist der wahre Grund warum ich so gerne handarbeite. Obwohl ich im letzten Jahr sogar sehr lange gar nichts gewerkelt hatte und auch dies mal genossen habe umso mehr brauche ich das Klappern der Nadeln im Moment wieder.

Gerade im Hinblick auf die kommende Weihnachtszeit....Letztes Jahr Weihnachten habe ich ja in der Klinik verbracht und konnte das erste Mal in meinem Leben dieser schönen Zeit gar nichts, aber auch gar nichts abgewinnen. Hattet ihr auch mal ein schlimmes Weihnachten das euch prägte?

Darf ich euch was gestehen...ich habe jetzt noch im Schrank Geschenke von letztem Jahr die ich bis heute nicht geöffnet habe..schäm...

Umso wichtiger ist es mir dieses Jahr mich vorsichtig innerlich heranzutasten. Kleine Schritte..seufz..immer kleine Schritte. Da ist es wieder das große Wort...GEDULD....

Das war jetzt aber eine lange Eingangsrede...ich zeige euch besser mal ein paar Fotos bevor ich mich wieder um Kopf und Kragen rede..lach...Das Monsterchen ist nur zur Zeit wieder sehr lauernd und daher...tssss...

Also schauen wir mal....


Neue Julekuler sind mir zum Einen von der Nadel und in meinen kleinen Zauberladen gehüpft. Diesmal tierische...lächel...Ein Schweinchen, ein Eichhörnchen und zu guter Letzt ein Dompfaff


Ein längeres Projekt hat ebenfalls seine Vollendung gefunden. Ein Schal im Ajourmuster. 


Hauchzart aus einem Lace-Ball von Schoppel Wolle. Kann ich euch wärmstens empfehlen. Die Zauberbälle insgesamt mag ich gerne. 


Ich mag dieses feenhafte...


Auch die ersten Häkelsterne des Jahres sind mir von der Nadel gesprungen, hier in schönem kräftigen Rot. Dazu ein paar meiner Lieblingsanhänger vom Gretelchen (meiner Stickmaschine) und fertig war das Duett. 


Viel Rot heute..grins...
Vielleicht konnte ich Euch auch ein bisserl Lust auf Rot und auf Weihnachten machen. Mal sehen welche Farbe mich die kommende Woche begleiten wird oder ob es wieder mal ganz bunt zu geht..wer weiß.

Fast hätte ich es vergessen zu erzählen. Ich war ja auch auf der Handmade in Würzburg. Wie konnte ich das unterschlagen..lach.. Es war aber ehrlich gesagt auch nicht so mega spannend. Schon interessant aber wenig Inspiration. Irgendwann hat man wohl alles schon gesehen. War jemand von euch auch dort? Wie fandet ihr es?


Ich wünsche Euch jedenfalls noch eine herrliche Woche und falls wir uns nicht mehr hören bis dahin auch ganz entspannende Feiertage.

Fühl Euch umarmt
Eure Hexe







Kommentare:

  1. Für Weihnachten ist es mir noch zu früh. Im Garten hat es noch Blumen 😉 Die gestrickten Baumkugeln gefallen mir trotzdem sehr!
    Pass gut auf dich auf
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. You are very smart starting so early on Christmas. Wonderful gifts you have made. You always accomplish so much Sandra. Amazing you are!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    schönes hast Du genadelt :O) Die Julekuler sind wunderhübsch geworden und der Schal sieht so zart und fein aus, sehr schön!
    An Weihnachten kann ich noch gar nicht denken, es gibt noch viel im Garten zu tun, einiges blüht noch und muss dann noch abgeschnitten werden, durch milde Temperaturen wächst vieles noch ... aber, es soll ja jetzt kalt werden, dann geht der GArten in den Winterschlafmodus und es bleibt mehr Zeit für Handarbeiten! Du hast aber Recht, die Nadeln klappern zu lassen, ist eine herrliche Art zu entspannen und tut der Seele gut :O)
    Hab einen wundervollen und fröhlichen Tag und paß gut auf Dich auf!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandra- rot ist auch meine Weihnachtsfarbe, ich komm da nicht weg davon, aber wirklich was für Weihnachten hab ich noch nicht gemacht. Deine Julekuler sind wieder wunderschön, und das hauchzarte Tuch - sehr edel, ich bin zwar kein Tuchträger, mag sie aber trotzdem gerne sticken.
    Auch sehr gut gefallen mir die gehäkelten Sterne, sind auch eine schöne Geschenkidee.
    Bis Würzburg komme ich nicht, nur bis Karlsruhe, das war schon super.
    Liebe Grüße, deine Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    sehr fleißig hast du die Nadeln klappern lassen. Im Augenblick kann ich noch gar nicht an Weihnachten denken ;-))). Pass gut auf dich auf und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra
    Dein Tuch mit diesem tollen Ajourmuster ist sehr hübsch geworden, wünsche dir viel Freude daran und vor allem eine gute Zeit.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra,
    rot gehört zu Weihnachten. Dein Laceschal sieht ganz bezaubernd aus, so zart und fein. Lässt sich bestimmt sehr gut tragen.
    Liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Rot ist meine absolute Lieblingsfarbe für Weihnachten! Ich finde Du solltest die Julekuler behalten und Deinen Christbaum dann damit schmücken. Denn so ein Baum verbreitet auf alle Fälle Vorfreude auf Weihnachten!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra ganz tolle schöne Sachen hast du uns gezeigt. Du bist ein fleissiges Bienchen! Liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    Julekuler habe ich noch nicht gestrickt. Im Moment sind Sterne auf den Stricknadeln, ein Tuch und zwischendurch wird gefilzt. Dein Schal ist Klasse, sieht wunderbar weich aus. Handarbeiten ist für mich wichtig - macht den Kopf frei und wenn ich mich mit komplizierten Mustern beschäftige kann ich mich gut auch nur darauf konzentrieren.
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  11. Schöne rote Dinge zeigst Du uns heute.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sandra,
    du bist schon wieder sehr fleißig gewesen, ganz bezaubernd finde ich den hauchzarten Schal. Die gehäkelten Teelichthalter gefallen mir auch sehr, eine wunderbare Kleinigkeit zum Verschenken.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo meine liebe Sandra,
    rot ist halt mal eine typische Weihnachtsfarbe und mir gefällt sie immer noch. Warst ja schon ganz schön fleißig.....Ich muss ja nicht viel schreiben, Du weißt, dass ich in Gedanken immer bei Dir bin!
    Mach's gut mein Schatz
    Ganz ♥liche Grüße
    Deine Karin

    AntwortenLöschen
  14. Ich merk schon, du bist wieder voll dabei. Pass auf, dass du dich nicht überschätzt - aber du hast schon Recht, beim Handarbeiten lebt man direkt im Moment und kann wirklich entspannen. Viel Freude bei allem was du tust und liebe Grüße eSTe

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sandra,
    für die kleinen Schritte sind Nadeln jeder Art wirklich die besten Begleiter. Und du zauberst gar Entzückendes daraus. Die Julekuler mag ich sowieso, aber in deinen Schal hab ich mich regelrecht verliebt. So ein zartes Gespinst ... das muss sich fein anfühlen um den Hals.

    Lass es dir gutgehen, meine Liebe. Ich wünsche dir von Herzen, dass das Monster sich weiterhin ruhig verhält.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sandra, ich freue mich sehr, wieder von Dir zu lesen. Ich weiß nur zu gut, wie Du Dich fühlst, auch ich hatte vor einigen Jahren mit dem Monster zu kämpfen, auch ich habe damals Weihnachten in der Klinik verbracht, es waren die schlimmsten Weihnachten meines Lebens. Mach viele kleine Schritte, übernimm Dich nicht, es wird schon werden......ganz bestimmt. Liebste Grüße, Marion ( Lottchen )

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sandra,
    wie schön, daß ich Dir wieder sehen / lesen kann! Ich freue mich echt über Dir! Ich hoffe, Dir wird es weiterhin gut gehen :)
    Handarbeit ist immer Therapie :)
    Viele herzlice Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sandra, Deine Julekuler sind wieder wunderschön!
    Ich wünsche Dir von Herzen dieses Jahr ein wundervolles Weihnachtsfest und dass Du den Zauber mit der Vorweihnachtszeit geniessen kannst und Dein Herz ganz leicht ist. Es ist schade, dass wir so weit auseinander wohnen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Eigentlich ist es genau richtig, wie du es machst Sandra. Sich früh auf Weihnachten vorbereiten, denn plötzlich ist es da und man hat noch lange nicht alles geschafft. Ih bin da eher ein Trödler und bekomme deshalb nie alle Karten fertig. Aber was soll's. So ist es eben.
    Ich mag diesen roten Blogeintrag. Schöne Sachen hast du gezaubert. Dieser Schal hat wirklich etwas feenhaftes, so zart sieht er aus.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sandra,

    Weihnachten ohne rot geht gar nicht, meine absolute Lieblingsfarbe in dieser Zeit ..... deine Julekuler sind klasse geworden. Auch ich lasse zur Zeit die Nadeln klappern, gehört in den kühleren Jahreszeiten einfach dazu.

    LG Ute

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...