Winter

Mittwoch, 30. März 2016

Ein Sterntaler für mich und einer für Euch...

Hallo ihr Lieben,

bevor ich nun heute wieder als Nachteule losflattere und meine innere Uhr wieder ein paar Tage anders herum läuft habe ich wieder ein bissel was zu erzählen...lächel..
Diese Tage ging es mir  nicht ganz so gut, das Geschehen in der Welt gruselt mich und ich denke den meisten von Euch geht es nicht anders. Ob man will oder nicht man kann nicht ständig ausweichen und so tun als wäre alles in Ordnung.

 Mein größtes Problem bei all diesem furchtbaren Dingen ist das ich sie wirklich nicht verstehe. Nicht nur vom Kopf her nicht verstehe sondern auch so gar nicht vom Herzen. Was bringt Menschen dazu soviel Hass zu empfinden? Ich weiß, ich weiß es ist eine müssige Frage auf die wir wohl alle keine Antwort haben aber sie beschäftigt einem eben doch.

Und was mache ich wenn ich traurig bin...die die mich schon länger her kennen wissen es. Ich ziehe mich zurück in die Märchenwelt. An Märchen mag ich einfach das sie immer, immer gut ausgehen. Sehnen wir uns nicht alle nach ein wenig heiler Welt. Ob im Großen oder im Kleinen.

So erinnerte ich mich also dieser Tage an das Lieblingsmärchen meiner Mama.
 "Die Sterntaler" von den Gebrüdern Grimm. Ich denke die meisten von Euch kennen es sicherlich aber für jeden bedeutet ja ein Märchen auch etwas anderes. Mein Resümee des Märchens ist eher schlicht. Das arme Waisenkind hat so ein großes Herzerl und gibt und gibt und gibt. Bis es nichts mehr hat und dann regnet es Sterntaler vom Himmel. Ich finde es ein wunderschönes Bild. Es spiegelt für mich die höchste Form der Nächstenliebe. Wäre die Welt nicht ein viel schönerer Ort wenn wir alle wenigstens ein klein wenig so wären?

Deshalb habe ich mir kurzerhand ein neues Fritzchen (Schlafkissen..lächel..) genäht, in der Hoffnung das ein bissel was vom Sterntalermädchen auf mich übergeht..lächel..


Ein Fritzchen darf nicht zu groß sein aber auch nicht zu klein. Bei meinem Köpfchen hat es die idealen Maße bei 25*25cm.


Stickdatei "Rock-Queen"

Und weil "Gretel" so viel Spaß daran hatte es zu sticken habe ich gleich noch ein Sterntaler-Mädchen gemacht aber nun weiß auf schwarzem Grund..

Dieses Mädchen möchte ich gerne verlosen...ihr merkt es wirkt schon..lach..
Wie ihr es dann für Euch verarbeitet ist Euch überlassen. 
Wer also gerne auch ein paar Sterntaler möchte darf gerne in den Lostopf hüpfen..

Nun habe ich noch einen Hauch Ungarn für Euch...


Mit deutlicher Verspätung habe ich nun auch endlich die Märzvorlage meiner lieben Freundin Palko verarbeitet. Dabei kam auch wieder ungarisches Garn von der lieben Barbara zum Einsatz. Meine geliebte Schatzkiste steht normalerweise im Flur und beherbergt die kleinen Dekokisselchen solange sie eben reinpassen. Diese wunderschöne Schatzkiste habe ich von Gerti, ich liebe ihre Sachen.


ach ja die Wiener Spitze unten herum..lach..wollen wir natürlich nicht verschweigen..

Auch bei Palko`s diesjährigem SAL ging es ein bissel weiter...


Das Wort "Faith" kam hinzu..Glauben...

"Zu Glauben ist schwer, nichts zu Glauben ist unmöglich"
V.Hugo

Nun gehe ich aber noch ein bissel meine Kleider ausruhen, wie meine Oma immer zu sagen pflegte...lach...

Ganz herzlich möchte ich noch meine neuen Leserinnen Mein Fachwerkhäuschen und Nicole begrüssen. Ich freue mich sehr das ihr das seid und hoffe ihr fühlt euch wohl bei mir.


Ich wünsche Euch allen wie stets nur das Beste. 
Von Herzen 
Eure Sandra






Kommentare:

  1. Your little girl you embroidered twice is so sweet. Your words from Palko are looking so good. Faith is what we all need, no?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine liebe Sandra,
    erst mal ganz, ganz ♥lichen Dank für die zauberhafte Osterkarte (ich hab' sie schon gepostet)!
    Ja das Sterntaler-Mädchen hat auch mich als Kind schon sehr fasziniert; man kann ja auch so einige Gedanken hinein interpretieren und anfangen zu träumen.......
    Deine "Stickereien" sind wieder "erste Sahne"!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit und einen nicht allzu stressigen Nachtdienst.
    Ganz ♥liche Grüße
    Deine Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    manchmal denke ich ,ich sitze im Nähzimmer und die Welt um mich herum versinkt im Chaos.Man mag gar nicht mehr die Nachrichten ansehen.
    Trotzdem baue ich mir ein Stückchen heile Welt.
    Dein Sterntaler Kissen ist ganz zauberhaft. Ich habe noch irgendwo in meinen Kistchen und Kästchen Sterntaler Borte, die muß ich direkt mal suchen.Über deine tollen Stickarbeiten brauche ich kein Wort mehr zu verlieren, wie immer klasse und die Spitze muß sein !
    Ich wünsche dir ruhige Nachtdienste und sende liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  4. Also dann wünsch ich mir auch einen kleinen Sterntaler-Regen, lach...(den hab ich mir wohl vorige Woche verdient, zwinker). Ich hüpf furchtbar gern in diesen Lostopf - dein Kissen ist ja wirklich zauberhaft geworden!!! Ein "Fritzchen" (den Ausdruck kannte ich bisher noch nicht) ist eine grandiose Idee dafür!
    Dass du diese Schatzkiste liebst, wundert mich kein bisschen. Die würde bei mir auch einen Ehrenplatz bekommen ;)
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Na siehst, jetzt bist´e auch ein bisschen Sterntaler, weil Du auch gibst und ich hüpf´ mal rein ins Lostöpfchen.

    Die heutige Zeit ist nicht zu verstehen, sie ist geprägt auch von vielen fanatischen Männern, denn ich glaube nur wenig Frauen können das verstehen oder nachvollziehen.

    Märchen sind sehr schön und wenn sie Dich trösten oder Dir ihre Welt heimelig ist in trüber Zeit und Stund´, dann ist es gut, daß Du sie hast. Ich finde, daß der Glaube an Gott und Jesus ebenfalls enorm viel Trost sein kann und Jesus Nächstenliebe dem Sterntalerchen in nichts nachsteht.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Eine allerliebste Stickerei, wenn es nur so einfach wäre den Frieden über die Welt zu schütten....
    Ab in den Lostopf dafür
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra,
    wunderschön ist die Sterntaler-Stickerei! Fritzchen, ein schöner Name für ein Schlafkissen, das gefällt mir!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    wirklich eine "märchenhaft" schöne Stickdatei. Das Sterntaler-Mädchen passt so gut zu dir, denn du hast auch so ein großes Herz ;-)). Die Monats-Namen zu sticken, hatte ich mir auch schon einmal überlegt, denn sie gefallen mir wirklich gut. Aber ich "verzettel" mich sonst völlig (lach). Vielleicht im nächsten Jahr (zwinker).
    Tja, leider raubt mir das "Weltgeschehen" auch in mancher Nacht den Schlaf. Verstehen kann man das nun wirklich nicht.
    Ganz viele herzliche Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra
    deine Stickarbeit ist einfach märchenhaft. auch die anderen Arbeiten sind einfach wunderschön. ganz liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra !
    Ich liebe das Märchen von Sterntaler, habe auch eine Sterntalerfigur im Garten, die haben mir meine beiden Männer gekauft. Mir geht es momentan ähnlich wie Dir, man weiß gar nicht, was man mit den vielen schrecklichen Neuigkeiten anfangen soll, wohin führt das alles ? Beim Handarbeiten kann ich ganz gut abschalten, daher gehe ich jetzt wieder stricken. An Deiner Verlosung nehme ich gerne teil, ich drück Dich,
    alles Liebe, Karen

    AntwortenLöschen
  11. Oh, was für ein schönes Sternentalerkind... ich hüpf dann mal...
    Eine gute Idee, den Frust im Nähzimmer zu verarbeiten, mach ich auch öfters ;)
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sandra, wunderschöne Dinge hast Du hergestellt.Eines schöner als das Andere. Deine Frage nach dem Warum? Wenn man bedenkt, was Christen den Islamischen Gläubigen alles so angetan haben .. kann man sich eigentlich nur wundern das wir solange verschont geblieben sind. Vom Holocaust will ich gar nicht erst anfangen, der übrigens nicht mit dem Hitlerregime angefangen hat. Die Christen haben soviel Leid in diese Welt getragen, im christlichen Glauben , im Namen Gottes.... warum also nicht auch im Namen Allahs? Was eben so betrüblich ist, das es durch die heutigen technischen Möglichkeiten eben sehr rasant und effizient möglich ist zu morden, egal ob Christ oder Ilamist oder jegliche anderen. Es gibt leider keinen Gutmenschen, wenn er sich für eine Seite entscheiden muß.
    Wieviel Frauen wurden dezimiert weil sie helfen konnten bei allerlei wehwehchen und sind dafür auf dem Scheiterhaufen im Namen Gottes gelandet? Und es war nicht das "dumme" Volk das es geschehen konnte. Das hat später nur als Handlanger dienen dürfen und als Sündenbock herhalten müssen.
    Es gibt soviele Beispiele.
    Ich bin evangelishce Christin, ich lebe im guten Glauben nach humanitären Gesetzen, ich kann mein persönliches und näheres Umfeld vielleicht prägen, ich kann es nicht vor ungutem Gedankengut auf welcher Seite auch immer bewahren.
    Ich kann Dich eben ein klein wenig trösten, das hoffe ich zumindest.
    Für manche ist es eben so : Mord verjährt nie. Kein Neugeborenes hätte es verdient an der toten Mutterbrust zu sterben. Egal von welcher Religion der Krieg ausgegangen ist.
    Bitte erfreue Dich weiter an Deinen Liebsten Menschen wie Dingen,
    Dein Auftrag in dieser Welt, ist das Lächeln hineinzutragen. Ganz liebe Grüße Petra, die natürlich ebenso erschüttert ist, aber kein Urteil fällen kann, wie ich es z.B. bei einem Kindsmörder, Bankräuber aus Gier, welcher Art auch immer durchaus könnte.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sandra,
    ein sehr schönes Kissen, die Stickerei sieht richtig edel aus in ihrer Form!
    Und noch ist die Welt nicht ganz ohne Nächstenliebe!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra,

    es geht mir genauso. Das Geschehen in unserer Welt erschüttert mich und ich frage mich wo wir hintreiben. Ich wünsche mir so sehr, dass meine Enkelkinder in einer friedlichen Welt aufwachsen dürfen. Aber es bleibt immer ein ungutes Gefühl. Auch ich versuche in meiner Nähwelt abzuschalten, man braucht auch etwas wo man wieder Kraft auftanken kann und das sind meine Nähereien. Es hilft für einige Zeit das ungute GEfühl zu vertreiben, nicht ganz, aber wenigstens etwas.

    Dein Sterntaler ist so allerliebst und ich hüpfe gerne in Deinen Lostopf.

    Herzliche Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  15. liebe Sandra ..
    Ich denke, es ist schrecklich, was in der Welt passiert .... und wir sind so nah
    und wir können es nicht helfen ....Zum Glück haben wir Blogs...
    und ich sehe deine schönen Kreationen...und dass muntert mich auf..schön kreativ bleiben, das hilft....

    viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sandra,
    du hast mir mit vielem aus dem Herzen geschrieben...ich mag keine Nachrichten mehr sehen und hören. Ich kann es auch einfach nicht verstehen, warum soviel Hass in der Welt ist und soviel Ungerechtigkeiten!Beim Arbeiten in meinem Nähzimmer, verabreitet ich auch so manchen Frust...
    Dein Sterntalerkissen ist wunderschön...die Stickerei, ist ein tolles Motiv.

    Sei herzlich gegrüßt
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sandra,

    Dein Sterntalerkissen ist ganz bezaubernd geworden. Ein sehr schönes Märchen.
    Auch dein kleines Kästchen ist herzallerliebst mit den schönen kleinen Kisselchen nach Palko's Entwürfen.
    Wunderschöner Fortschritt an Palko's SAL.
    Viele liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sandra,
    also das Sterntalerkissen gefällt mir wirklich sehr gut.
    Wovon ich allerdings nicht genug haben kann, sind Kästchen, kleine
    Schubladen egal in welcher Ausführung, ich finde immer etwas darin zu verstauen.
    Wie immer sehr kreativ.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  19. So eine hübsche Sticki von einem meiner liebsten Märchen und was Du sagst, betr. dem Weltgeschehen....ich schaue meist schon gar keine Nachrichten mehr und hoffe, hoffe so sehr, dass alles wieder besser wird, denn die Hoffnung stirbt zuletzt..
    Sehr gerne hüpf ich auch in den Lostopf.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  20. Ein schöner Post wieder mal! Das hast Du sehr gut geschrieben! Und natürlich mag ich auch rein in Deinen Lostopf! :-)))
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  21. liebe Sandra,
    so ein kleines liebevoll gemachtes Kissen (bei uns heißt es "Hansl")! Sterntaler ist auch eines meiner absoluten Lieblingsmärchen - immer schon!
    Wie sehr ich mich jetzt gefreut habe, als ich die Truhe gesehen habe mit den kleinen Stickereien. Ich freue mich so, dass sie Dir gefällt! Vielen Dank!(es gibt sogar noch mal eine im Shop!)
    viele liebe Grüße und lass Dich drücken
    Gerti

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sandra, müssen Sie so schön schreiben!
    Kissen ist liebenswert und ich liebe den Gruß aus Ungarn!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nachteule Sandra,
    wahrscheinlich bist du schon losgeflattert. Wie schön ist das und mit dem Sterntaler-Fritzchen (hihi man merkt wir kommen gar nicht so weit voneinander her, ich kenne den Ausdruck auch)wirst du bestimmt ganz märchenhafte Träume haben. Du hast wieder wunderbare Sachen gestickt.
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  24. Hola Sandra ,unos bordados bellísimos ,me encantan los cuentos de hadas y ese cojín es una maravilla.
    Besos y feliz semana amiga.

    AntwortenLöschen
  25. Love your shadow work star maiden - so beautiful and a symbol to give us hope in these dark times. xoxox

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Sandra
    Nun bist du an deiner Arbeit und ich sollte doch längst ins Bett huschen.
    Ja die schrecken Meldungen in Fernsehen, Radio belasten auch mich, man ist so machtlos. Ich zerre noch an den schönen Ostertagen mit Eltern, Kindern, schönem Wetter und wie herrlich es ist Frühling zu haben an den tollen Blumen und die Sonne wärmt einem das Herz.
    Ich wünsche dir ein gutes einschlafen morgen und ganz schöne Tage.
    Alles Liebe sendet dir Bea

    AntwortenLöschen
  27. Your little pillow is so sweet, Sandra... I hope your stitching and crafting bring you comfort through all of the horrible things going on in the world. It is just awful that there is such hate...

    AntwortenLöschen
  28. beautiful pillow and stitching
    the world is a sad place these days, the only thing we can do is be kind to others ♥

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Sandra, du hast Recht, Märchen sind was besonderes und leider werden sie heute in der Familie kaum noch gelesen.
    Dein Sterntalermädchen ist dir gut gelungen und gerne hüpfe ich auch in dein Lostöpfchen. So kleine Kissen kann man eigentlich immer brauchen.
    Herzliche Grüße, deine Martina

    AntwortenLöschen
  30. So viele schöne Bilder wieder!!!!!!! Und immer wieder lugt irgendwo ein Wiener Spitzchen hervor, kicher!!!!!!!! Ins Lostöpfchen hüpf ich heute nicht, da lass ich den schwarz/weiß Liebhabern den Vortritt.
    Und jetzt schick ich viele rosa Wölkchen zu dir, such dir eine aus und machs dir bequem drauf.
    Viele ♡ ✿ ♡
    von Ariane aus Wien

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Sandra,
    Dein Kissen ist wirklich wunderschön geworden. Und manchmal hilft tatsächlich ein wenig Flucht.
    Dabei könnte es so einfach sein.
    Ich nähe immer im Zug - das heisst heften für meinen La Passion.
    Ich habe in der letzten Woche 4 Frauen erklärt, was ich mache: einer Deutschen, einer Frau aus Litauen, die Deutsch sprach, einer jungen Japanerin auf Englisch und einer alten Frau aus Arabien mit Händen und Füßen, weil keiner ein Wort sprach, das der andere verstand. Und trotzdem hat in allen Fällen die Verständigung geklappt.
    Man muss nur miteinander reden und man muss den Anderen vor allem verstehen wollen und ich denke daran hapert es heutzutage.
    Die meisten Menschen sind immer so in Eile, dass sie sich keine Zeit nehmen, den anderen zu verstehen....
    Fühl Dich geknuddelt
    Ganz liebe Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Sandra,
    manchmal darf man einfach nicht zu viel nachdenken, ganz besonders in der heutigen Zeit! Wobei man für Leid gar nicht einmal so weit weg schauen muss. Aus mir spricht die Krankenschwester mit langjähriger Psychiatrieerfahrung. Mit deinen wunderschönen Handarbeiten hast du hoffentlich genügend Ausgleich, wenn du das mal nicht mehr machst, dann wird es gefährlich. Ich spreche aus Erfahrung.
    Liebe Grüße und immer schön die Nadel "wetzen"
    Steffi

    AntwortenLöschen
  33. Meine liebe Sandra,
    ja, es ist schon traurig geworden auf dieser Welt......doch es ist einfach wichtig das man sich das Gute und Schöne vor Augen hält! ....sonst wird man krank! .....Zerstreuung und eine sinnvolle Beschäftigung helfen uns, sich von diesen trüben Gedanken zu lösen!
    deine Stickereien sind wieder wunderschön und es tut einfach gut bei dir vorbei zu schauen! Danke dafür! Im Moment habe ich leider nicht immer gutes Internet! Doch heute hat es gereicht um bei dir rein zu schauen und darüber bin ich froh!
    Ich drück dich aus der Ferne ganz lieb und wünsche dir einen zauberhaften Frühlingstag.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Sandra, auch mir macht das Weltgeschehen so direkt vor unserer Haustür und auch bei uns in Deutschland seit geraumer Zeit Angst, große Angst. Ich bin immer mehr damit beschäftigt, es nicht zu sehr an mich rankommen zu lassen. Manchmal gelingt es leider nicht mehr und dann mag ich auch nicht mehr so kreativ sein, finde keine Zerstreuung mehr. Das ist sehr schlimm für mich. Um so mehr freue ich mich über solche Blogs wie den Deinen. Immer wieder teils Du so schöne Dinge mit uns. In das Lostöpfchen springe ich sehr gerne rein. Hab eine gute Wache, liebste Grüße vom Lottchen

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Sandra,
    deine guten Gedanken kann ich sehr gut nachvollziehen, da ich sie selber zur Zeit ständig habe. Leider machen sich solche wertvollen Gedanken immer Diejenigen, die schon sensibel genug sind...Vielen sagt aber weder das Märchen von Sterntaler noch etwas, Manchen, wie ich zu meinem Entsetzen feststellen musste, auch Ostern nichts.
    Dein kleines Kissen ist bezaubernd, zuerst dachte ich es wäre appliziert, bis ich las es sei eine Stickdatei.
    Ich wünsche dir darauf nur süße Träume...
    Alles Liebe
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  36. Wer kann sich schon dem Zauber von Märchen entziehen ... Deshalb bin ich gern dabei, bei deiner Verlosung. Den SAL finde ich toll und deine Umsetzung sieht klasse aus wie auch die anderen kleinen verarbeiteten Stickereien.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Sandra,
    mir geht es wie dir und vielen anderen, deren Kommentare mir teilweise echt eine Gänsehaut verursacht haben. Ich habe auch Angst und habe schon manchen Abend auf die Nachrichten verzichtet. Was soll mit der Welt und ihren Kindern nur werden. Ich hoffe, dass sich alles irgendwie findet. Märchen sind toll. Meine Tochter und ich, wir haben das Osterwochenende genutzt und uns Märchen im TV angeschaut wo wir nur konnten. Wir lieben sie einfach.
    vielen Dank, dass du einen Flicken verlost. Da mache ich gerne mit.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  38. The monochrome finishes of the little girls are beautiful!

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Sandra,
    so ein schönes Fritzchen !! Große Klasse!!
    Tolle Idee, aus dem Kalender von Palko lauter kleine Kisselchen zu nähen. Ich bin ja auch total im Minikissenfieber :)) Aber Vorsicht! Man kann nicht mehr damit aufhören :)))
    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  40. Hallo liebe Sandra,
    ja, verstehen kann man es nicht und ich will es auch gar nicht, ich finde es einfach nur schlimm, was da so passiert. Das Schlimmste ist aber, dass wir alle dabei jedes Mal ein wenig mehr abstumpfen...
    Da tut so ein Märchen richtig gut, Dein Kissen ist wunderschön geworden, hoffentlich bringt es Dir wunderbare Träume.
    Dir nun einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Sandra,
    jetzt musste ich aber ganz schön weit runterscrollen und noch Platz für meinen Kommentar zu finden. Kein Wunder wenn du so schöne Blogbeiträge schreibst. Dein Sterntalerkissen ist traumhaft schön, deine Worte so gut gewählt. Immer wieder schön, wenn von dir was neues kommt.
    LG este

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Sandra,
    Dein Fritzchen ist super schön und sei gewiss ein paar Sterntaler bringen Dir erholsamen schlaft und schöne Träume.

    Ganz herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Sandra,

    Huch, da scheinst du fast eine Gretchen Frage ins Leben gerufen zu haben... Auch ich bin immer wieder erschüttert und versteh buchstäblich die Welt nicht mehr.
    Zu deinen Werken: toll, der Quilt ist zusammen. Mit dem passend machen hab ich's mit dir... Schön, dass deine Meute wieder gesund und munter da ist...gluckgluck :o)
    Und super, dass du dich mit Gretel so gut verstehst!

    Alles Liebe,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  44. Was du schreibst, ist richtig herzerwärmend. Schön gesagt. Und wunderschön gestickt. Gerade eben habe ich mir zwei Redwork-Motive kopiert, mir ist nach sticken.
    Gerne möchte ich ins Lostöpfchen hüpfen, denn dein SterntalerMärchen ist wunderschön.
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Sandra
    du sprichst aus unseren Herzen. Ja, so vieles ist nicht zu verstehen und begreifen. In all dem werden mir die Worte in der Bibel immer kostbarer. Jesus hat gesagt: Geben ist seliger als nehmen.- Liebe ist wohl das einzige das sich vermehrt, wenn wir sie verschenken...
    Wunderschön ist dein Kissen und auch die anderen Kreuzstichche gefallen mir sehr gut. Herzlichen Dank auch für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog!
    glG Martina

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Sandra,
    Deine Kissen - groß und kleine - sind sehr-sehr schön!
    Ich bitte Dich um ein Foto über das SAL - ich kann es nicht speicher, ich bin nur Gast an diesem Computer.
    Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...