Winter

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Mein Drama-Tag...

Guten Abend ihr Lieben,

ich muss mich heute bei Euch ausheulen..Es tut mir leid aber mein Tag war gelinde gesagt eine Katastrophe. Und das muss jetzt einfach raus...
Allllsooo heute wurde Omas Wohnung ausgeräumt, da wir ja gemeinsam in einem Haus lebten ging vieles ineinander über, ein bissel wie eine WG in anders. Wie auch immer, heute war also der große Tag. Ich war sowieso schon ziemlich emotional aufgeladen wie ihr euch vorstellen könnt.

 Jedenfalls war alles ganz genau mit der Firma abgesprochen und für alle Fälle haben wir auch überall gelbe Zettel angebracht was auf keinen Fall weg darf. Lange Rede kurzer Sinn, es fehlt einiges, für mich unersetzliche Dinge. Aber das schlimmste von allem ist das meine Kiste mit Spitze und Bändern weg ist und der Supergau die frisch genähte Weihnachtstür von C. Hasenbach die ich mir schon bereitgelegt hatte um sie nach der Ausräumaktion draußen aufzuhängen. Mir kommen schon wieder die Tränen...ich weiß, ich weiß man kann Bänder wieder kaufen, ein Wandquilt wieder nähen aber es macht mich echt traurig und wütend.

Genug davon, ich zeige Euch jetzt lieber ein paar Schöne Sachen, die Gott sei Dank noch da sind, das lenkt mich bestimmt ein wenig ab...


Die junge Dame, bepackt mit ganz, ganz vielen Weihnachtsgeschenken wieder ein Motiv von LBP, ist sie nicht putzig..
Diesmal habe ich spontan ein Dreieckiges Hängerchen genäht, ich dachte mal was anderes..




Den Schriftzug mit Merry Christmas kann man leider von vorne nicht so schön erkennen da ich mich bei der Schriftgröße ein wenig verschätzt habe..bin eben keine Maschine..lächel.


Dann habe ich auch beim Frühlingsquilt von Roswitha wieder aufgeholt. Auch meine liebe Freundin Martina  hat ihre wunderschönen neuen Blöcke heute schon gezeigt, hier sind meine...


Ein Valentinsherz und ein paar Wolken...


so und hier meine Fortschritte auf einen Blick... es ist so schön in Wachsen zu sehen und schon jetzt schwirren mir lauter Ideen fürs Quilting im Kopf herum dabei liegt ja noch ein ganzes Stück Weg vor mir..


Und zu guter Letzt mein Julekuler der Woche für Euch..

Diesmal nicht in rot sondern in braun..Abwechslung muss sein..lächel..


Ihr merkt schon ganz so gesprächig wie sonst war ich heute nicht aber es hat mir gut getan meine Sorgen mit Euch zu teilen und natürlich auch meine gewerkelten Arbeiten..
Ich danke euch fürs Zuhören und für all Euren wunderbaren Kommentare zu meinem letzten Post. Ihr macht mir mit jedem Wort immer eine solche Freude!

Ganz herzlich möchte ich Strickmaus und Marlene begrüssen und auch meine lieben neuen Follower von Google+, es ist wunderbar das ihr hier seid und Euch meine kleine Welt gefällt.

Und wisst ihr was ich jetzt mache, ich esse eine ganze Tafel Lindt Schokolade, ihr habt richtig gehört eine ganze Tafel..grins..die habe ich mir heute eindeutig verdient. 
Morgen mittag geht es zum Spätdienst, drückt mir die Daumen, das erste Mal seit meinem längeren Krankheitsaufsfall...vielleicht sollte ich doch lieber zwei Tafeln essen..kicher..nein das wäre dann doch etwas maßlos..

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Abend
Von Herzen Eure Sandra

"Du kannst beten, während du arbeitest.
Die Arbeit hält das Gebet nicht auf
und das Gebet nicht die Arbeit"
Mutter Theresa


Kommentare:

  1. Ach Sandra, ich weine mit dir !
    Kannst du denn da gar nichts mehr machen ? Bei der Firma fragen, oder haben die alles weggeworfen ?
    Hoffentlich hast du morgen einen ruhigen Spätdienst und wieder Spaß an der Arbeit.
    Herrliche Handarbeiten hast du wieder fabriziert.
    Das Duftkissen aus deinem Zauberlädchen ist super ! Es bekommt einen schönen Platz in meinem Stoffschrank.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    es ist echt eine Katastrophe... ich kann Dich gut verstehen! Umarme Dich ganz herzlich!
    Aber Deine Werke, was Du uns jetzt gezeigt hast, sind sehr schön, das Mädchen ist echt süß!
    Ich wünsche Dir viel Kraft für morgen!... und Hoffnung! ev. kommt ein Wunder doch noch!
    Mit vielen lieben Grüßen: Palkó

    AntwortenLöschen
  3. Aber wieso ist das weg? Wohin? Wenn es jemand zum wegwerfen abgeholt hat, ist es doch u.U. noch zurückzuholen?

    Ich mußte schmunzeln über die ganze Tafel (oder zwei) und jetzt hab ich Bock auf Schokolade.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. I am sorry Sandra. I sometimes eat chocolate under stress too. Did it help? ;) I hope so. Take care.

    AntwortenLöschen
  5. I am so sorry Sandra! I hope everything will be better! As you know, everything is happening for one good reason! I believe, your good reason will be clarify in soon!

    Take care of yourself! My fingers are crosses for you for tomorrow!

    I love your Christmas stitching! That little girl is indeed so lovely!

    As per the Lindt Bar, I can eat a kg without any reason ♥♥♥

    Sending my praying and friendly hugs!

    AntwortenLöschen
  6. I'm enchanted
    Sono incantata
    Your works are so beautiful
    I tuoi lavori sono bellissimi. Giovanna

    AntwortenLöschen
  7. Meine liebe Sandra ,
    Ohweh ! Mir fehlen die Worte :( - der Verlust eines geliebten Menschen ist schon schlimm genug, aber wenn dann eine solche Aktion auch noch mit Verlusten behaftet ist, dann ... ich kann dich so gut verstehen.
    Deine handarbeiten sind wunderschön ich hoffe das Anfertigen und zeigen gibt Dir etwas Mut.
    Alles Gute für Deinen ersten Arbeitstag, und gönne Dir etwas, nicht nur Schokolade. Ich umarme Dich und denke an Dich.
    Herzliche Grüße Jaylyn

    AntwortenLöschen
  8. Ach du Schande...na da wär mein Tag aber auch gelaufen... meinst du nicht, du hast vielleicht noch eine Chance die Sachen wieder zu bekommen? Hoffe und wünsche es dir von Herzen! Fragen kostet nichts ;)
    Schoki - eine Tafel...yammiiee ♥ Hats geholfen, grins?
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra, da hätt ich aber mal ganz schön Rabatz gemacht, bei denen die Ausräumen und mir meine Sachen wieder geholt - koste es was es wolle - wenn die ihre Arbeit nicht richtig machen. Auf jeden Fall solltest du nachhaken. Ist doch schade um deine schönen Sachen.
    Ich drücke dich heute ganz doll - dein Arbeitstag wird schon werden.
    allerliebste Grüße, deine Martina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra !
    Ich kann mir vorstellen, wie Du Dich gefühlt hast. Wirklich ärgerlich. Ich würde da aber auch noch mal nachbohren und keine Ruhe geben. Sollen die mal suchen ! Deine Stickerei ist wunderschön, und so schnell bist Du ! Während ich mir noch überlege, was ich als erstes von dem Anleitungsbogen sticken soll (jaaaa, ich hab ihn schon *grins*) hast Du schon wieder was fertig. Auch der Frühlingsquilt wird super und dein Schaukelpferd-Kugerl ist auch ur lieb. Ich hab jetzt 4 Kugeln fertig, bis auf die Aufhängung *seufz*.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra,
    das ist wirklich ärgerlich wenn geliebte Handarbeiten plötzlich weg sind.
    Heute sehe ich wieder so ein süßes besticktes Anhängerchen bei Dir, ich habe mir fest vorgenommen mich mehr meinem geliebten Kreuzstich zu widmen. Dein Frühlingsquilt wird wunderschön ich sehe mir sehr gerne Deine jeweiligen Etappen an und freu mich auf die Vollendung. Nun wünsche ich Dir ein angenehmes Wochenende, ganz liebe Grüße von Deiner Nähmeise Carmen

    AntwortenLöschen
  12. Ach Mensch, das ist jetzt aber auch blöd. Freu Dich an den schönen Sachen die Du gemacht hast, Du bist so kreativ und immer am Werkeln und machst so schöne Detailverliebte Sachen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  13. Oh Sandra, da fühl ich aber ganz arg mit dir, am Besten ganz laut schreien um die Wut rauszulassen (wenn niemand zu Hause ist, oder wenn du allein im Auto sitzt) Und dann denken...... na ja Spitzen kann man wirklich ersetzen und deine schöne Handarbeit........vielleicht........ja vielleicht wird sie ja zu Weihnachten verschenkt.........wer weiß.........und vielleicht hat diese Person dann eine "Riesenfreude".
    Aufpassen mit der Schokolade, die ist gemein, die setzt sich so gerne an bestimmten Körperstellen ab und will dann nicht mehr gehen, lach!!!

    Dein Dreieckhängerchen ist ja wieder sooo lieb! Und der Julekuler entzückend!!!!!!

    Und zu deinem Spitzenverlust denk ich jetzt einmal nach.......... kommt nicht bald das Christkind???????? Psssst

    Die allerliebsten Adventsgrüße
    von Ariane

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra!

    Ich hoffe, die Schokolade hat die Tränen über diese traurige Geschichte vertrieben.
    Dein Stickmotiv ist wieder allerliebst. Dein Frühlingsquilt nimmt so langsam Gestalt an - prima!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sandra,
    das ist sehr ärgerlich und schade, dass manche Leute so arglos mit dem Eigentum anderer umgehen. Vielleicht ist ja wirklich noch was zurückzuholen?
    Schöne Dinge hast du gemacht, die Stickerei ist allerliebst und die Kugel gefällt mir besonders gut!.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sandra,
    ich hoffe, die Tafel Schokolade hat geholfen, deinen Kummer etwas zu lindern. Das kommt wir irgendwie bekannt vor, ich greife (sehr zum Leidwesen meiner Figur ;-)) in solchen Fällen auch gerne mal zur Schokolade und von Lindt geht klar *lach*.
    Deine Werke sind wunderschön
    Liebe Grüße und ein schönes 2. Adventswochenende.
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sandra, das alles liest ganz ganz schrecklich für mich, ich kann Deine Gefühle wirklich verstehen. Deine Stickerei gefällt mir wie so oft sehr gut, toll was Du so alles machst. Nun bist Du sicherlich schon beim Spätdienst, ich hoffe, der erste Tag nach der Krankheit ist nicht zu anstrengend für Dich. Liebste Grüße , Lottchen

    AntwortenLöschen
  18. Oh Sandra, ich glaube, ich hatte geheult wie ein Schlosshund und hätte wütend auf die Mitarbeiter und den Chef der Firma eingeredet. Das ist echt unverschämt.
    Dein Hängerchen ist ne Wucht. Ich hoffe, dass sich dein Quilt wieder anfindet.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  19. Ach du Ärmste! Das ist natürlich eine Frechheit, diese Sachen "mitgehen" zu lassen. Da hätte ich auch eine Krise bekommen. Bei so einem Frust esse ich - natürlich so ganz aus Versehen (räusper) - auch schon mal eine Tafel Schokolade. Dein Hängerchen ist ganz entzückend, ebenfalls der Julekuler. Die neuen Blöcke sind ein Traum und der fertige Quilt wird ein Meisterwerk.
    Liebe Sandra, ich wünsche dir einen "entspannten" ersten Arbeitstag.
    Ich hoffe, deine Sachen finden sich wieder.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sandra,
    ich würde mich bei der Firma darüber beschweren, dass etwas abhanden gekommen ist, was nicht weg durfte. Spitzen und Borten kann man ersetzten, aber deine schöne Handarbeit, wo du deine Liebe hast einfließen lassen, ist einfach unbezahlbar.
    Dein kleines Hängerchen ist niedlich. Je mehr ich von der Vorlage bei dir sehe, um so mehr verliebe ich mich darin.
    Bezaubernd sind deine neuen beiden Blöcke vom Frühlingsquilt. Schreib dir deine Ideen für das Quilting auf.
    Wünsche dir ein schönes 2. Adventwochenende und eine ganz dicke Umarmung, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Sandra. Wieder sehr niedlich deine Hängerchen mit der hübschen Stickerein. Auch deine Julekuler ist toll. Bin gespannt auf deinen Quilt, die Blöcke sehen toll aus.
    Schönes Adventswochenende und liebe Grüße Jana.

    Ist natürlich schade das so feine Spitzen und Co weg sind ,vielleicht findest du sie wieder.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sandra,
    ich kann deinen Frust nur zu gut verstehen. Bei unserem letzten Umzug sind auch einige Dinge, die mit sollten für immer verschwunden. Dafür tauchten dann später Sachen auf, die zum Wertstoffhof sollten - typischer Fall von dumm gelaufen. Wo Menschen arbeiten, werden auch mal Fehler gemacht. Inzwischen kann ich es wieder locker nehmen, aber zuerst hat es mich auch fürchterlich geärgert.
    Schokolade ist ein wunderbarer Seelentröster. An manchen Tagen darf es ruhig auch mehr sein :)) Eine Tafel schaffe ich locker auch ohne Frust :))
    Deine neuen Sachen sind alle wieder einmal suuuuupppeeeerrrr !!!
    Wünsche Dir einen schönen 2. Advent
    Marion

    AntwortenLöschen
  23. liebe Sandra,
    oh, wie kann denn so was passieren?
    Hast Du keine Möglichkeit es wieder zurück zu bekommen?
    Ich drück Dich ganz fest! Kann Dich gut verstehen.
    Für Deinen Spätdienst wünsche ich Dir viel Freude, aber um diese Uhrzeit hast Du ihn bestimmt schon hinter Dir.
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gerti
    Du hast wieder so viele Sachen gemacht - wunderschön!

    AntwortenLöschen
  24. Oh Mann!
    Das kann ich verstehen, dass es dir da mies ging!!
    Hast du die Sachen wieder bekommen?
    Als meine Oma gestorben ist, war ich gerade mal 18. Und ich werde immer noch traurig wenn ich daran denke, dass ich damal nichts bis auf ein Kochbuch von ihr mitnehmen konnte...
    Alles andere wurde "beseitigt" :-( Tja so schnell konnte ich nicht schauen...
    Traurig aber wahr :-(
    Susanne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Sandra,

    Oje, kann man da denn gar nichts mehr machen?! Das ist ja furchtbar...ich kenne das Gefühl.
    Das gestickte Mädel ist zuckersüß und immer, wenn du einen Julekuler zeigst, wünschte ich besser stricken zu können!
    Ich hoffe, die Schoki hat geholfen.
    Alles Liebe, Birgit

    AntwortenLöschen
  26. Ich kann deinen Frust so gut verstehen, das ist so ärgerlich. Aber gut, dass du dich nicht weiter ärgern willst - und die Schokolade hat sicher geholfen.
    Ein nettes Hängerchen ist das geworden mit einem wunderschönen Motiv. Ich liebe diesen französischen Motive. Und auch dein Frühlingsquilt wird immer schöner.

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Sandra,
    sehr schade, es tut mir so leid ..... so ärgerlich!!! Inzwischen ist etwas Zeit ins Land gegangen und ich hoffe, du hast nicht zu oft an diesen blöden Tag gedacht.
    Das niedliche Mädchen ist allerliebst und auch der Kuller, Sandra: Nicht unterkriegen lassen!!!!
    Ganz liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  28. Wonderful , love the french stitching such cute designs.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...