Winter

Montag, 5. Oktober 2015

"Das sind keine Augenringe, dass sind Schatten großer Taten"

Hallo meine Lieben,

sodala noch eine Nacht durchhalten dann habe ich es erst mal wieder geschafft. Mittlerweile sehe ich aus wie ein Waschbär, nach meinen Augenringen zu urteilen deshalb bin ich froh das ihr mich nicht sehen könnt...grins...

Ganz herzlich möchte ich meine neue Leserin Marie-Louise begrüssen, es ist wunderbar das du hier bist!

Da ich wie stets jedes Zipfelchen Zeit genutzt habe kann ich Euch heute wenigstens ein bissel was zeigen. Zum Einen habe ich meinen ersten Dresdner Teller genäht und schließlich als rundes Kissen verarbeitet...

Zu dem war es auch eine Premiere für mich ein rundes Kissen zu arbeiten, eine tückische Angelegenheit wie ich fand. Aber Ende gut, alles gut...

Der Mittelpunkt war mir dann aber einfach zu "nackisch" deshalb habe ich noch eine Kleinigkeit gestickt um diesen ein bisschen aufzupeppen. Schon gefiel es mir gleich viel besser. 


Gerade fällt mir auf das ich vergessen habe das gute Stück von hinten zu fotografieren, aber es gibt eh nicht viel spannendes zu sehen. Ein schlichter Hotelverschluß aus unifarbenem Rosa Stoff.


Nun ist es sicher in meiner Geschenkekiste verstaut und wartet auf die passende Gelegenheit jemanden eine Freude zu machen..(hoffentlich..)

Zu guter Letzt habe ich auch endlich mal wieder einen Reste-Block genäht, damit sich mein Schächtelchen füllt...
Ein schwarzer Kater, der meinem fast zum Verwechseln ähnlich sieht..lächel..
Hier auch mal ein Foto von meinen zwei Hübschen (das Foto ist schon etwas älter..)
Darf ich vorstellen Funny (die rote Dame) und Nelson (Mister ich habe stets nur Unfug im Kopf)


Wenn wir schon beim Thema Katzen sind, letztes Jahr hatte ich sogar mal eine gestrickt...

So das war es auch schon wieder und ich verabschiede mich mit großer Vorfreude aufs baldige frei...

Von Herzen Eure Sandra


Kommentare:

  1. Liebe Sandra, dein Kissen gefällt mir super gut. Besonders die Idee mit der gestickten "Mitte". Schön, dass du deine hübschen Samtpfoten einmal vorstellst ;-)). Schwarze Katzen tun es mir im Augenblick ja besonders an (lach). Gestern hat meine Schwarze eine lebende Maus mit nach Hause gebracht. Ich sage dir, im Nu war Stimmung (kicher).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Dein rundes Kissen ist wunderschön , gefällt mir sehr gut.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra !
    Traumhaft ist Dein rundes Kissen geworden, die Farben sind genau meins. Und die Stickerei peppt das Ganze noch mal so richtig auf.
    Liebe Grüße und noch einen ruhigen Dienst bis zum frei....
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    das Kissen schaut Klasse aus. Die kleine Stickerei in der Mitte ist ein richtiger Blickfang.
    Die Katze mit dem Buckel ist goldig..
    Einen ruhigen Nachtdienst und liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Schön Dein rundes Kissen, und eine tolle Idee mit der Mittelverzierung.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebelein, dein rundes Kissen ist ja der Hammer, gefällt mir unheimlich gut, die Stoffe passen gut zusammen, und die Mitte mit einer Stickerei aufzupeppen - genial. dein Mietze gefällt mir, bin schon gespannt was du daraus machst.
    Bussi und ruhigen Nachtdienst.
    deine Martina

    AntwortenLöschen
  7. liebe Sandra,
    oh wie schön, Du hast auch zwei so süße Katzen, und die gestrickte Miezi passt doch voll gut dazu.
    Das Kissen ist super geworden.
    Ich wünsche Dir eine letzte, nicht zu anstrengende Nacht und ein schönes "Frei".
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Unschön wieder so schöne Handarbeiten. Der Teller - Polster ist ja Spitze und erst der schwarze Kater, lach, als Poster (entschuldige Kissen), und als Krönung dann noch die echten Kätzchen. Die Rote ist genau meine Traumkatze. Knuddel die Beiden bitte in meinem Namen. Hach ich liebe sie ja alle, die Fellnasen.
    Ich wünsch dir schöne Ausruhtage
    Alles Liebe
    Ariane

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Sandra, Kopfkissen großartig aussehen !!!!
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. What a lovely touch to add to the center of your Dresden Plate pillow.
    Your cats are sweet. The real ones and hand made ones too!

    AntwortenLöschen
  11. Das Kissen ist ein Traum! Und Nelson auf Stoff ist sehr gut gelungen.
    Ich wünsche Dir erholsame Tage liebe Sandra. Mögen die Schatten unter den Augen vergehen und Nadel und Faden mit dir sein ;-)
    LG Jaylyn

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sandra,
    das runde Kissen ist wunderschön und alle deine Kätzchen gefallen mir auch, obwohl ich eigentlich kein Katzenliebhaber bin.
    Liebe Grüße und errholsame Tage nach dem Nachtdienst
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sandra,
    ach so ein rundes Kissen kann ich mir gut vorstellen, vor allem
    ist es wunderschön in den Stoffen und Farben.
    Du bist eine Künstlerin mit Nadel und Faden, selbst die Katze kann man als solche erkennen ;-))
    Ich wünsche dir einen kreativen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra
    Danke für das herzliche Willkommen, das ist so lieb von dir *drück*
    Woowww, das Kissen ist mega toll geworden und die Idee mit der Mitte ist super.
    Dein Resteblöckchen gefällt mir sehr gut, auch die gestrickte Mieze ist toll.
    Zwei süsse Fellnasen hast du, ich habe auch zwei, eine schwarz und eine schwarz/weiss es sind Geschwister, zwei Mädels.
    Ich wünsche dir schöne Freitage und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sandra,
    das Kissen ist eine Wucht !! Die gestickte Mitte macht es zu etwas ganz besonderem.
    Der Katzenblock ist ja auch zu herzig !! Bin schon neugierig wie du die Blöckchen alle weiter verarbeitest :))
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  16. Dein Kissen ist toll geworden! An solche Patchworkarbeiten traue ich mich gar nicht ran. Und die schwarze Katze ist einfach super! Wie man sowas nur nähen kann:-)
    Übrigens kaufe ich meine Stoffe meistens auf dem Stoffmarkt. Dort gibt es eine riesige Auswahl!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sandra, der Dresdener Teller, den du zu so einem schönen Kissen verarbeitet hast, ist großartig geworden und die gestickte Mitte ist das Sahnehäubchen obenauf.
    Auch der schwarze Kater auf dem Dach ist ganz toll geworden in seiner markanten Pose. Du hast Recht, er ist das totale Ebenbild deiner schwarzen Schönheit. Deine beiden Schmusetiger sind ein ganz wunderschönes Paar. Die rote Dame sieht meiner lieben Lilo, die leider überfahren worden ist, sehr ähnlich. (traurig guck).
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  18. Dein Kissen mit dem Dresdner Teller ist toll geworden, der Stern in der Mitte ergibt das I-Tüpfelchen.
    Süß der schwarze Kater und beiden in Natur edel und stolz.
    Deine Augen würde ich ja zu gerne mal sehen, freue dich auf dein Frei.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  19. Dein Kissen ist klasse! Die kleine Stickerei sieht knuffig dazu aus! Auch Deine Katze gefällt mir ;-)
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sandra,
    Deine Kissen wird sicherlich große Freude machen, es ist supergut gelungen, und die Farben sind auch wunderschön!
    Die Katzen sind auch lieblich :)
    Liebe Grüße: Palkó - selbst auch mit Augenringen... :(

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Sandra,
    Du hast wieder schöne Sachen gezaubert. Danke auch für das Bild deiner beiden Fellnasen!
    Liebe Grüße
    maxi

    AntwortenLöschen
  22. Wie hübsch, liebe Sandra, ein rundes Kissen habe ich auch noch nie genäht, super ist es geworden. Und dein Resteblöckchen gefällt mir auch, der Untergrund für das Kätzchen, solche Stoffe sind ganz schön tricky fürs Nähen auf Papier, nicht wahr?
    Ich grüße dich ganz lieb, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  23. Tolle Idee, den Dresdener Teller in der Mitte mit Kreuzstich zu veredeln. Als Kissen sieht das Ganze so toll aus. Und Halloween kann auch kommen - die schwarze Katze ist schon da :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...