Winter

Dienstag, 12. Januar 2016

Frau Tröste-Hexe und ihre wilden Gänse

Hallo meine Lieben,

nach nun geschlagenen drei Stunden mit meinem Sohnemann beim Kieferorthopäden sind wir nun endlich wieder zuhause angekommen. Ich habe mir jetzt erst mal einen schönen heißen Kaffee gemacht und Mike geht sich von der Prozedur erholen. Wie viele Stunden wir in den letzten Jahren beim Kieferorthopäden gesessen haben kann ich schon gar nicht mehr zählen. Manchmal frage ich mich dabei wirklich ob man sein Kind so quälen lassen sollte.
Genug von Zähnen reden wir lieber über schöne Dinge..also mehr oder weniger...

Ich hatte gestern nämlich einen Rabenschwarzen Tag und wollte mich am liebsten in eine Höhle verkriechen und nicht mehr rauskommen. Erst nach dem ich am späten Abend wieder eine Handarbeit in die Hände genommen habe hat meine Familie zusehends aufgeatmet. Als Anastasia mir einen Gute Nacht Kuss gab flüsterte sie mir noch ins Ohr " Mama, du bist unheimlich wenn du so komisch bist und keine Nadeln in der Hand hast". Ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen soll. Aber sie hat recht, wenn es mir so schlecht geht das ich nichts werkele ist es ein wirklich rabenschwarzer Tag. Schon davor war ich kein wahrer Sonnenschein und was macht Sandra wenn sie merkt ihr geht es schlechter...genau sie macht sich ein Püppchen...

Klingt vielleicht schräg aber es hilft was fürs innere Kind zu tun, auch wenn ich die Püppchen eigentlich nie behalte habe ich sie doch erst mal nur für mich gemacht.


Und weil ich sie nun so süß finde, meine kleine Tröste-Hexe, müsst ihr eine ganze Fotoflut über euch ergehen lassen. 


Dabei kann ich euch nun auch endlich den Gewinn zeigen den ich schon vor einiger Zeit  bei der lieben Gerti gewonnen habe, nämlich diese entzückenden selbstgemachten Puppenmöbel. Ich liebe sie. Ich bin sogar stolze Besitzerin eines Puppenhauses, das im Moment leider auf dem Dachboden ist bis alle Renovierungen abgeschlossen sind und ich das perfekte Plätzchen für es finde.
Ich sag es ja immer mein "Klein-Mädchen-Herz", so bin ich eben..


Hier seht ihr die Haarpracht meiner Süßen mal ohne Hut, sogar einen Dutt hat sie bekommen.




und als Beweis das sie auch zwei Beine hat habe ich mal kurz das Rockerl ein Stück gelüftet...


So mal sehen wohin ihr Weg sie eines Tages führt, mir hat sie auf jeden Fall schon mal den Tag gerettet..

Ach ja und dann geht es natürlich auch in diesem Jahr wieder los mit den SAL`s, nach dem ich letztes Jahr ja soviel Spaß bei Frimousse`s idyllischem Garten hatte...


Habe ich mich auch dieses Jahr wieder bei ihrem Jahres-SAL angemeldet und obwohl mich das Thema im ersten Moment nicht so angesprochen hatte wollte ich einfach wieder dabei sein..
Ein Gänsespiel, ja lacht nicht. (musste ja selber lachen..zwinker..)..es ist einfach mal was ganz anderes...


Erst mal hatte ich meinen Kampf den richtigen Stoff zu finden da das ganze Spiel wohl ziemlich groß wird. Nach längerem hin und her habe ich mich schließlich für Lugano von Belfast 32ct. entschieden in einem dezentem Gelbton, damit man das weiß auch schön sieht. Bei den Farben halte ich mich nur zum Teil an die Angaben und dazwischen mache ich hier und da wieder mein eigenes Ding...lächel...



Also damit ist der Startschuss schon für den ersten SAL 2016 gefallen, lasst euch überraschen was sonst noch so dazukommt. 

Dann möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken für euer dickes Lob für Herrn Fuchs und sein Rosenbänkchen. Ich habe mich auch sehr gefreut das ich einige von Euch für diese Vorlage begeistern konnte und bin gespannt wo mir in nächster Zeit noch ein Fuchs mit Rabe auf dem Rücken über den Weg läuft..lächel..

Mit genauso viel Freude begrüsse ich meine neuen Leserinnen Frau Selbermacherin und Claudia, es ist wunderbar das ihr hier seid!

Ach ja da wäre ja noch eine kleine Herzensangelegenheit von mir, die liebe Birgit hat nämlich einen wunderschönen Blog und hat zu einer wirklich schönen Verlosung aufgerufen. Ich dachte mir vielleicht mag der eine oder andere von Euch ja mal vorbeischauen. 

Sodala das war es dann schon wieder für heute, ich sende euch die besten Wünsche und umarme Euch!
Eure Sandra

"Ja, ich bin ein Träumer, denn nur Träumer
finden ihren Weg durchs Mondlicht und erleben
die Morgendämmerung bevor die Welt erwacht."
Oskar Wilde



Kommentare:

  1. Gut, wenn man auch mal nicht immer lieb und nett ist und sich dann aus dem Dilemma selbst rausholen kann! Und das mit den Zähnen... es kommt der Tag, da werden alle Beteiligten sagen: es hat sich gelohnt.
    Tolles Püppchen (mit Beinen, hihi) und Stickerei.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    wenn man nicht mal Lust hat zu handarbeiten, geht es einem wirklich ganz schlecht. Das ist so wie ein Stimmungs-Anzeiger. Und ist es nicht echt toll, dass man sich mit solch schönen Arbeiten wieder ins Gleichgewicht bringen kann? Deine Tröste-Hexe hat so ein frohes Gesicht, ganz passend für ihren Auftrag.
    LG este

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine liebe Sandra,
    ich habe mir nach dem lesen Deines Posts lange überlegt was ich dazu schreiben soll. Es gibt so Tage, da ist wirklich alles "schwarz" und ich geb' Dir Recht, am besten ist verkriechen in eine Höhle. Dann kommt aber der Verstand und eine Idee, schnell mal eine "Nadel", egal ob Strick-/Häkel- oder Sticknadel in die Hand genommen und los geht's. Auf ein mal "scheint" die Sonne wieder.......
    Dein Püppchen ist so so süß und ein wahres "Trösterchen"!
    Jetzt wünsche ich Dir noch eine gute Zeit und schick' Dir ganz schnell paar Sonnenstrahlen bevor die Sonne sich wieder abschiedet.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin
    PS: Im Februar nehmen wir unser persönliches Kennenlernen mal in Angriff!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    dein Püppchen ist wirklich süß geworden.
    Bei mir verhält es sich so, dass ich wenn ich
    ohne Buch anzutreffen bin, nicht ich bin :-)
    natürlich jetzt übertrieben, aber wenn ich nicht lesen
    mag geht es mir GAR NICHT GUT.
    Ich wünsche dir noch einen angenehmen Nachmittag
    (Kenne die Besuche beim Kieferorthopäden noch von meiner Tochter )
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    die Tröste-Hexe ist total süß und perfekt zum Trösten. Hat bei dir selbst ja schon mal sehr gut geklappt :)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Also ich find "kindisch" sein einfach schön. Und zwar weil eh alle immer nur mit ernster und gestresster Mine rumlaufen... und wenn´s einem dann hilft, dass Kind in sich hervor zu lassen - ja bitte, warum denn nicht?! Und wenn dann auch noch Kreatives und Schönes wie deine Tröste-Hexe entsteht...ist doch herrlich, meine liebe Sandra!
    Hoffe, die nächsten Tage werden schöne Tage für dich!
    Alles Liebe Nicole!

    AntwortenLöschen
  7. Och wie goldig das Püppchen ist, aber ich kann meine Augen kaum vom Gänsespiel lassen, wie zauberhaft die kleinen Motive sind. Putzig, kann ich nur sagen. Ich bin mal gespannt wie es weiter geht.
    Herzliche Umarmung, deine Martina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra
    Jeder hat etwas anderes was ihm gut tut, bei dir ist es dieses Püppchen gestalten, danke für die schönen Fotos!
    Es gibt immer wieder Tage oder Momente da geht es einem nicht so gut, übrigens habe ich immer wieder mal so Tage, vor meinen Tagen.
    Habe eine gute schöne stressfreie Zeit!
    Sei lieb gegrüsst von Bea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra,
    die Tröste - Hex ist ja wirklich niedlich, und der Dutt eine klasse Idee!
    Das Gänsespiel gefällt mir sehr, die Mptive sind sehr passend gewählt.
    Lass es Dir gutgehen
    Eine herzliche Umarmung JAylyn

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    die Tröste-Hexe ist ja herzallerliebst! Wunderhübsch mit ihrem Dutt *lächel*!
    Die Gänsespiel-Stickerei sieht auhc wundershchön aus!
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra,
    da hast du dir eine niedliche Tröstepuppe gezaubert.
    Ich beende gerade meine Elefanten, die habe ich vor zig jahren mal angefangen zu häkeln und nun werden sie endlich fertig.
    Deine Stickarbeiten sind wie immer nicht zu übertreffen !
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sandra,
    pflege nur dein "inneres Kind". Schau, was da Schönes bei rauskommt. So eine niedliche Tröste-Hex zum Beispiel ;-))). Beim Kiefer-Orthopäden habe ich mit meinem Sohn auch so manches Stündchen verbracht. Ein Gänsespiel kenne ich nicht, sieht aber total putzig aus.
    Erholt euch gut und viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sandra,
    lass dich erst mal ordentlich drücken. So rabenschwarze Tage hat jeder mal.
    Wenn ich nicht handarbeitet, dann wissen meine Kinder auch, Mutti ist krank.
    Oh ja, beim Kieferothopäden habe ich auch schon viele Stunden verbracht. Meistens habe ich irgendetwas zum Nähen mitgehabt.
    Deine kleine Puppe ist goldig. Ganz liebvoll im Detail mit ihrem Dutt und den schönen Herzl-Knöpfen auf dem Kleid.
    Das Gänsespiel kenne ich aus unserer Spielesammlung. Ist ganz nett. Viel Spaß beim weiteren sticken.
    Wünsche dir einen schönen Abend und sei ganz lieb gegrüßt, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra,

    das ist ja ein schönes Trösterpüppchen und wie schön, dass du das Handarbeiten so liebst und es dich runterbringt. Ich kenne das auch.
    Ach und das mit dem Kieferorthopäde kenne ich leider auch zu gut. Alle unsere vier Kinder waren nicht davon verschont.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Ganz herzliche Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  15. Oh my...
    All is incredible and beautiful
    I saw an incredible doll
    I love her

    AntwortenLöschen
  16. liebe Sandra,
    das ist gut, dass Du Dich mit Deiner so süßen "Tröste-Hexe"über den schlechten Tag gerettet hast! Sie ist wunderschön geworden und passt natürlich perfekt zu den kleinen Möbeln. Ich freue mich, dass ich Dir damit eine Freude machen konnte.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sandra,
    ich kan es gut verstehen, ich habe auch "solche" tage... und dann hilft es tatsächlich, wenn ich was werkeln kann :)
    Deine Lustverbesserungspuppe :) ist einfach fantastisch, sie gfällt mir sehr-sehr - mit und ohne Hut auch! :)
    Das neue SAL sieht gut aus, die viele kleine Motive sind soooo süß!
    Ich wünsche Dir weitere wunderschöne Woche (morgen und übermorgen werde ich 1000 km näher zu Dir sein :)))
    Mit vielen herzlichen Grüßen: Palkó

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sandra,
    ... eine niedliche Tröste-Puppe hast du dir gezaubert....und deine Stickarbeiten sind wie immer einfach schön !
    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sandra,
    nicht nur du hattest gestern einen rabenschwarzen Tag .... mir hilft da immer Schokolade ... viiieeelll Schokolade :)) Aber dein Tröstepupperl wäre eine echte Alternative gewesen - zu goldig ist die Madame. Und figurfreundlicher alllemal :))
    Der neue Sal schaut interessant aus ... bin schon gespannt wie es weiter geht. Gänsespiel sagt mir so gar nichts - schäm.
    Wünsche dir eine wundervolle Woche mit gaaanz viel Freude
    Marion

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sandra;
    schlimm, wenn einen ein solch rabenschwarzer Tag erwischt. Gut, dass dann ein so allerliebstes Püppchen Trost spendet.
    Mit dem Gänsespiel schießt du den Vogel ab."Großartig"!! Ich bin schon gespannt wie es weitergeht.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sandra, diese Tage kenn ich...die sind schlimm...
    Dein Püppchen aber ist total schön, das ist ein ganz feiner Gewinn, den Du von Gerti bekommen hast, da freue ich mich sehr für Dich, denn bei Dir ist er in den besten Händen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja eine süße kleine Tröste Hexe, ich glaub die könnte ich nicht mehr aus meinen Händen geben, sie schaut mit so lieben Augen.
    Dein neuer SAl sieht super aus, ich bin gespannt.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Sandra,
    deine Tröste Hexe sieht richtig putzig aus und mit deren Hilfe, werden solche Rabenschwarzetage bestimmt schneller vertrieben! Ich bin jetzt schon gespannt auf den SAL.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sandra, ich hoffe es geht dir heute besser. Deine Trösterchen-Hexe ist ja wieder so lieb! Die Frisur ist ja einzig! Ja, das innere Kind sollte man sehr oft mit so lieben Sachen erfreuen.
    Auf deinen nächsten SAL bin ich ja gespannt, ich weiß ja wie fein du stickst und wie viel Stiche da so nötig sind.
    Herzlichst
    Ariane aus Wien

    AntwortenLöschen
  25. Ich finde es super, wenn du mit einer Nadelei eine rabenschwarzen Tag erträglicher machen kannst. Dein Hexchen ist schnucklig geworden.
    Auch dein Gartenlabyrinth ist klasse anzuschauen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  26. Amuragami girl is so sweet Sandra! Beaufitul images of her ♥♥♥

    Your stitching is also so lovely as always ♥

    Big hugs and kisses

    AntwortenLöschen
  27. Sandra, auch ich hab mir überlegt was ich dior schreiben soll. Es gibt halt gute aber leider auch schlechte Tage. Aber manchmal lernt man etwas oder es entsteht doch etwas Schönes an einem schlechten Tag!! Meine beiden Kinder mussten leider auch zum Kieferorthopäden!
    Deine Handarbeiten sind wieder super schön und die Hexe ist allerliebst. Ganz liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Sandra. Deine Sal finde ich sehr schön. Auch dein Fuchs Sal ist klasse.
    Putzig ist deine Trösterhexe.
    Schönen relaxen Feierabend und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Sandra, deine Tröstehexe ist total niedlich. Die tröstet sicher an schlechten Tagen. Was den Kieferorthopäden betrifft, das habe ich auch hinter mir. Zwei Söhne und mit jedem so ca. 5 Jahre gelaufen, es war so nervig. Jedesmal waren wir fix und fertig.

    Herzliche Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Sandra,

    Oh, du bist so lieb! Danke! (Hast du gesehen, was du bei mir "angerichtet" hast?)
    Ich hoffe, dir gehts besser und ich hoffe sehr, dass deine Stimmung mehr mit dem Kieferorthopäden zu tun hatte, als mit eurem butzikleinen Mäuschen! So oder so-alles Liebe in den Norden!
    Ist dein Banner eigentlich neu? Die zwei Mädels im Sarah Kay Stil find ich wunderhübsch! Auch das Püppi natürlich, das du gezeigt hast...einfach toll!

    Mach's gut derweil...alles Liebe,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  31. E' una strega bellissima! Il ricamo è molto bello, complimenti sei bravissima!

    AntwortenLöschen
  32. très mignonne ta poupée, j'adore
    de bien jolies broderie, bravo
    douce journée
    bizzz

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Sandra,
    deine Tröste-Hexe sieht schön aus. Ich mag diese gehäkelten Puppen oder auch Tiere.
    Ich habe gerade angefangen für Ostern zwei Hasen zu häkeln. Dein SAL scheint spannend zu werden und sieht jetzt schon gut aus. Viel Spaß dabei.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Sandra,
    Danke für deine soooo lieben Worte bei mir :)) "sich gut unterhalten gefühlt haben " ist eins der schönsten Dinge, die man sagen kann :)) Ich drück dich mal :) Sowas Liebes spornt natürlich zu Weitermachen an :) Ich freue mich aber immer genauso dolle von dir zu lesen :)
    Huch, so viele Smileys, aber die müssen jetzt sein :)
    Ran an die Spülchen ;)
    Das Püppi und dein Stickbild sind wirklich großartig geworden! Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
    Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    Ganz herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  35. So eine süsse Hexe! Ja, zwischendurch gibt es Tage, wo man ganz viel Trost braucht...aber es kommen meist schnell wieder schöne Momente, gelle. Auch Deine anderen Werke sind wieder herzallerliebst.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  36. Ich hoffe, dein Sohn hat sich wieder gut erholt von diesem Besuch beim Kieferorthopäden. Nix schönes, aber wahrscheinlich zahlt es sich später aus, wenn alles in Ordnung ist und bleibt.

    So ein Püppchen kann doch einiges an schlechten Gefühlen einfach wegzaubern. So wie jede Art von kreativem Schaffen dabei helfen kann, wieder Land zu sehen. Das ist eine so schöne Seite am kreativ sein.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...