Winter

Montag, 18. Januar 2016

Applizieren mal anders...

Guten Abend meine Lieben,

so bevor ich heute wieder als Nachteule davon flattere nehme ich mir in aller Ruhe noch ein bissel Zeit für Euch. Die nächsten eineinhalb Wochen platzt mein Terminkalender aus allen Nähten aber da ich zur Abwechslung mal ein ruhiges Wochenende hatte habe ich ein bisschen was vorbereitet. Daher dürfte es kein Problem sein euch trotzdem hier und da zu schreiben.

Wie ich gesehen habe schneit es bei vielen von Euch ja kräftig, bei uns sieht es da er Mau aus, es fallen zwar auch immer wieder Schneeflocken aber richtig liegen bleibt noch nichts. Einerseits finde ich es schade andererseits gibt es auch schöneres als nach einer Nachtschicht noch mit Schnee zu kämpfen.

Sodala wo fange ich heute an. Am besten in meinem Atelier von Bonheur. Das zugegeben fast in Vergessenheit geraten wäre. Doch es fiel mir dieser Tage in die Hände und da bekam ich Lust endlich weiter daran zu sticken...

                                             

 So kamen neben den Rosen oben rechts noch mehr Garne hinzu, Knöpfe und was ich besonders witzig fand ein Stickbild.


Ja und dann habe ich mir in letzter Zeit wirklich viel Gedanken übers Applizieren gemacht und verschiedenes ausprobiert.  Von Freezer Papier bis Schablonen und vieles mehr. Doch nichts hat mich wirklich zufrieden gestellt. Also wurde es doch immer wieder die übliche Applikation mit Klebevlies. 
Das ist vor allem der Tatsache geschuldet das meine liebe Freundin Martina und ich demnächst wieder was neues aushecken und da wir dafür richtig viel Applizieren müssen brauchte ich eine Idee.

Deshalb kamen die zwei neuen Blöcke von Roswithas Frühlingsquilt gerade recht um neues auszuprobieren. Und ich bin auf eine Methode gestoßen mit der ich mich nun endlich gut anfreunden kann. Allerdings hat sie einen Haken, sie eignet sich definitiv nicht für kleine Teile. 

Bevor ich mich hier wieder um Kopf und Kragen rede, zeige ich euch aber erstmal was ich meine..
So also sieht nun mein neuer Herzen-Block vom Frühlingsquilt aus, diesmal appliziert mit Vliesline.

Das habe ich so gemacht, also erst die Vorlage mit etwas Zugabe ausgeschnitten, Vliesline H250 (ich denke H200 wäre besser, den hatte ich leider nicht da)
und den gewählten Stoff bereitgelegt. 


Dann alles zugeschnitten, obwohl es das beim Stoff eigentlich gar nicht braucht zusammen stecken tut es auch.



Wichtig ist das die Klebeseite auf der schönen Stoffseite liegt!
Und dann ratzifatzi einmal komplett drum herum nähen. Anschließend mit der Zickzacksschere (die liebe ich..grins) hübsch zurecht schneiden.


Jetzt kommt der Clou, ihr schneidet mit einer feinen Stickschere in die Vliesline aber wirklich nur in die Vliesline.



Jetzt nur noch wenden, aufbügeln und schließlich mit der Hand und unsichtbaren Stichen festnähen. Zum festnähen benutze ich immer die klitzekleinen Quiltnadeln, das geht super.


Ich bin so gespannt was ihr dazu sagt, kanntet ihr diese Methode schon? Ich nämlich nicht. Wie appliziert ihr den am liebsten? Ihr merkt heute ist Fragestunde...

Doch wie gesagt für kleine Teile bekomme ich es so nicht gebacken, vielleicht fehlt auch nur die Übung oder das Vlies ist schlicht zu dick. Mal sehen. 

Es gab noch einen neuen Block vom Frühlingsquilt, ein Huhn, mit dem ich leider nicht so glücklich bin aber gut kann ja nicht immer alles tipitopi sein.
Dafür konnte ich daran gut das kombinieren von Vlies-Applikation und Klebevlies üben. Das eine ist eben erhabender und die kleineren Teile "normal".
Ich bin sehr gespannt wie sich diese Kombi bei unserem neuen Projekt umsetzen lassen wird. 

Und riskieren wir noch ein Blick auf den Frühlingsquilt im gesamten..


Zu meiner Freude ging es auch bei Palko`s diesjährigem SAL los das unter dem Motto Words steht. 
Der Anfang war schnell getan..
Ich habe mich für ein meliertes Leinen entschieden (das kommt auf dem Foto leider nicht so schön rüber) und für die Umrandung und die Buchstaben benutze ich das traumhafte Verlaufsgarn "Rouge" von Barbara. Durch das dunkle Leinen und das tiefe Rot bekommt es so einen rustikalen Touch.

Das war es dann auch schon wieder für heute. Ich danke euch für all die wundervollen Kommentare zu meinem letzten Post, ihr macht mir damit immer eine solche Freude!

Unser Mauserl ist heute übrigens schon vier Wochen alt, ist das zu fassen. Sie nimmt nun schon sehr gut zu und kämpft ganz tapfer. Sie ist so süß und so unglaublich stark. 

Ich wünsche euch allen eine gute Zeit, vielleicht sogar mit einer ausgelassenen Schneeballschlacht..lächel...

Von Herzen 
Eure Sandra











Kommentare:

  1. Ich schau mir ja unglaublich gerne Stickarbeiten an, vor allem, wenn sie nicht immer gleich sind und nicht immer die selben Fragen. Diese Rose im Stickrahmen ist wunderbar.

    Applizieren? Hm... ich glaube, wenn ich es mache nennt sich die Technik needleturn.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra, ich freue mich so, dass es der Kleinen so gut geht !
    Meine Mutter ist immer noch bei uns , ich komme zu nix, das kennst du vielleicht. Die Applikationsmethode kannte ich ! Aber ich habe sie total vergessen !!! Das geht ja so einfach, werde ich jetzt auch wieder so machen. Danke für`s zeigen. Ruhige schöne Nachtdienste wünsche ich dir und sende liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    das Stickbild ist ein richtiger Traum, so detailverliebt. Ich bin richtig entzückt.
    Eine tolle kleine Anleitung fürs Applizieren, hab vielen Dank.
    Ich wünsche Dir einen ruhigen Nachtdienst.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Sandra für deine Bilder und Infos!
    Schön das es der kleinen gut geht und schon vier Wochen alt, wie doch die Zeit vergeht!
    Du bist am arbeiten, ich wünsche dir die nötige Kraft dazu!
    Wie machst du dies wohl mit dem schlafen tagsüber mit den Kinder?
    Sei lieb gegrüsst von deiner Bea

    AntwortenLöschen
  5. Schön das Du dir die Stickerei wieder vorgnommen hast, wäre doch Schade wenn Sie nur im Schrank rumliegt.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Your pink stitching is gorgeous. What an interesting technique for applique.
    I am so glad to know the baby is healthy.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra,
    heut durfte ich nicht nur deine Stichereien bewundern, sondern hab auch noch einen Super-Appli-Trick kennengelernt. Ganz lieben Dank für deine ausführliche Anleitung - das ist ja genial.
    LG este

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    bei dir gibt es wirklich immer viel zu sehen!! Ich mach mal der Reihe nach. Die Atelier-Stickerei finde ich sehr schön! Bin gespannt, wie das fertige Bild aussieht. Deine Beschreibung der Applikation finde ich sehr interessant, ich habe erst einmal appliziert und das habe ich mit simplen Zickzack-Stich gemacht, also nichts, was hinterher irgendwie gequiltet aussieht.
    Dein Hühnchen für den Frühlingsquilt finde ich sehr niedlich, ich kenne jetzt die Vorlage nicht, aber mir gefällst :)).
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Yours projects are beautiful.
    I adore colours that you used for your needle works
    I found them romantic.

    AntwortenLöschen
  10. Was du alles werkelst, meine Liebe! Dein Stickbild gefällt mir jetzt schon. Da bin ich neugierig, was die leeren Stellen noch hervorbringen. Deine Applikationen find ich super gelungen - hab ich so noch nicht gesehen...merken ;) Ja und dein Frühlingsquilt - einfach schön!
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra,
    das Atelier ist ja zauberhaft, dieses Motiv kannte ich noch gar nicht, gefällt mir sehr sehr gut.
    Du bist ja schnell, mein erster Teil vom SAL ist fast fertig, ich freue mich, dass wir gemeinsam am WORDS SAL sticken :)
    Sobald es um mich hier etwas ruhiger wird, werde ich mich auch endlich dem Nähen widmen, schöne Stoffe habe ich schon rausgesucht.
    Deine Näharbeiten sind wieder sehr sehr schön. Die herzchen werden ich mal ausprobieren
    Ich wünsche Dir trotz vollem Kalender und Nachtschicht eine gute Zeit und drücke dich ganz fest.
    Jaylyn

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sandra,
    Du bist so ein fleißiges Bienchen! Dein Stickbild ist wunderschön! Deine Appli- Methode kannte ich noch gar nicht und werde sie sicher ausprobieren! Dein Frühlingsquilt wird spitze ;-)
    Schön, das sich das kleine Mäuschen gut entwickelt- weiterhin alles Liebe!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sandra,
    das sit eine tolle Art, zu applizieren, das gefällt mir und das werde ich auch mal ausprobieren! Bisher habe ich es immer nur so gemacht, aufbügeln, und mit Zicklzackstich umnähen .... aber, diese art wird sicher noch schöner mit einem leichten 3-D Effekt! Danke fürs zeigen!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra,
    ich freue mich, dass das Mauserl sich so gut entwickelt. Drücke weiter die Daumen. Dein Atelier wird immer schöner. Finde ich auch witzig, eine Stickarbeit zu sticken ;-))). Diese Appli-Methode muss ich mir unbedingt merken. Vielen Dank fürs Zeigen.
    Ganz viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nachteule, einen langen Post hast du heute angeboten, sogar mit Anleitung, gefällt mir, ich werde meine Applikationen allerdings mit Vliesofix machen, das gefällt mir sehr. Oder ich versuche mich noch einmal mit Needleturn, das könnte bei unseren Motiven gut klappen.
    Dein kleines Stickmotiv mit den Rosen gefällt mir sehr - schon wegen den Rosen, und deine Farbwahl von Palko´s SAL ist Klasse, sieht sehr edel aus.
    Trotz Nachtdiensten wünsche ich dir eine ruhige Woche,
    deine martina

    AntwortenLöschen
  16. Da hättest du am letzten Freitag hier bei uns sei sollen - ein halber Meter Schnee innerhalb von 12 Stunden. Und obwohl unsere Räumdienste Spitze sind und en ganzen Tag ohne Unterbrechung unterwegs waren, wurden ab Mittag nur noch die Hauptstraßen geräumt. Und ich habe mehr Zeit draußen beim Schneeschaufeln verbracht als drinnen beim Sticken. Mit haben die Leute leid getan, die bei solch einem Schneesturm unterwegs sein mussten.
    Von deiner Stickarbeit bin ich ganz begeistert. Ich liebe solche Bilder. Ich muss gleich mal nachschauen, ob es das noch gibt.
    Von dieser Applikationsmethode hatte ich irgendwo schon mal gelesen, aber da ich noch nie appliziert habe, ist sie noch nicht zur Anwendung gekommen. Aber ich werde sie mir jetzt notieren, damit ich bei Bedarf darauf zurückkommen kann. Bin schon gespannt, was du da mit Martina zusammen machen wirst. Das Huhn sieht toll aus.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sandra,
    danke erstmal für die tolle Anleitung zum applizieren. Ich möchte mir noch einen Sun Bonnet Quilt machen und habe noch nie appliziert.Jetzt habe ich mir Vliesofix gekauft, aber für größere Teile werde ich mal Deine Methode ausprobieren.Du hattest mich mit dem Word-Sale angesteckt und ich sticke da nun auch mit. Das erste mal das ich an so einem Projekt teilnehme.Dein Stickatelier ist zauberhaft. Ist das auch ein Freebee? Nun bin ich auch animiert was frühlingshaftes in Erwägung zu ziehen, denn Ostern ist dieses Jahr früh.
    So, nun noch ganz liebe Wünsche zur kleinen Maus und Dir eine gute Woche am Tage wie in der Nacht, LG Petra

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schön deine Bilder und Ausführungen. "Frau" lernt ja gerne jeden Tag was dazu.......vielleicht braucht frau das ja einmal.........lach.
    Gute Wünsch auch fürs Mauserl, in Null Komma Nichts wird da ein starkes Mädel draus!!!!
    Drück dich ganz lieb
    Ariane

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sandra,
    sehr fleißig warst du wieder, deine Applikationen sind wunderschön, diese Art des applizierens kenne ich allerdings schon. Deine Stickereien sind wieder einmal fantastisch, wobei ich das "Grace" nicht gefunden habe, dafür habe ich aber schon einmal die Schleife abgespeichert. Ich bin schon gespannt wie es mit dem Sampler weiter geht.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sandra,
    da hast du dein Wochenende sehr gut genutzt.
    Deine Stickerei Atelier sieht wunderschön aus. Auch der Beginn in Rouge von Palko's SAL gefällt mir sehr gut. Habe den ersten Teil auch schon fertig.
    Deine applizierten Herzen sind sehr gut geworden. Die Appli-Methode kannte ich schon. Gelernt habe ich mal mit Frazer Paper zu applizieren.
    Ich bin aber kein großer Freund vom applizieren.
    Wünsche dir eine schöne Zeit und viele liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sandra,
    wie immer wunderschön, applizieren hört sich schon sehr, sehr schwer an ;-) dann auch noch ausführen, das wäre nichts für mich, dafür habe ich kein Händchen. Nichts desto Trotz findet man in meinem Haushalt einige gestickte Bilder, noch von meiner Oma, die hüte ich wie einen Schatz.
    Lg und einen sonnien Tag
    Sadie

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Sandra,

    oh, ist das schön, was du da gestickt hast! Genau mein Geschmack! Was machst du damit?
    Wie ich sehe, du hast auch schon die neuen Tildastöffchen :o) So zu applizieren ist eine gute Idee. Ich hab das mit den Herzen immer so gemacht, wie in "Tilda's Haus" vorgeschlagen: wie du, nur mit weißem Stoff statt H250. Mit Vlies zum Aufbügeln ist natürlich schlauer, dann verrutscht und fältelt nix mehr beim Annähen nachher.
    Schön, dass das Mädel so tapfer kämpft!

    Alles Liebe,
    Birgit

    PS: Weißt du, was der viele Schnee bei uns in den Bergen noch so mit sich bringt: es kreisen ständig Hubschrauber mit Verletzten übers Haus, das macht mich ganz fertig...

    AntwortenLöschen
  23. ganz tolle Sachen hast du gewerkelt!!! LG Silvia

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sandra,

    wie fleißig du wieder warst...deine Stickarbeit ist traumhaft schön!
    Ich appliziere auch sehr gerne...deine Methode kannte ich zwar, habe sie aber bisher kaum angewandt. Dein Hühnchen Block sieht auch toll aus...das wird bestimmt ein schöner Frühlingsquilt...

    LG aus dem weißen Norden;-)
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  25. Wonderful works Sandra ♥
    I've attended Palko's Words SAL!!! Yuo also fnish the first part!! Well done!

    I need to be more quick :(

    Warm greetings

    AntwortenLöschen
  26. Bellissimi i ricami e anche le applicazioni, brava!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Sandra,
    wie schön, dass du an deinem Atelier weitergearbeitet hast, bis jetzt sieht schon alles superschön aus.
    So wie du deine Herzchen appliziert hast, habe ich noch nie ausprobiert, meine Lieblingsmethode ist diese hier von sigisart:

    http://sigisart.blogspot.de/2013/06/tutorial-needleturn-applikation.html#comment-form

    Ist leider kein Direktlink, aber so, wie Sigrid es beschreibt, mache ich es schon seit Jahren und komme ganz wunderbar klar mit dieser Methode.

    Mir gefällt dein Huhn ;-), danke für den schönen Post und bis bald,
    deine Jutta

    AntwortenLöschen
  28. Deinen Start vom Palkó-SAL wollte ich auch noch sehr, sehr loben ;-)

    AntwortenLöschen
  29. Lovely stitching update & progress! Have fun!

    AntwortenLöschen
  30. I am happy to read the baby is getting stronger and healthier, Sandra :) Your work is so lovely--especially the hearts!

    AntwortenLöschen
  31. Sandra, i tuoi lavori sono sempre bellissimi, mi piacciono i toni del rosa e i ricami sono splendidi

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Sandra, die Applikationsmethode kenne ich schon. Als ich meinen großen Quilt Sweethearthouses genäht habe, wurde die im Kurz gezeigt. Und ich finde sie echt klasse, das geht so gut. Das gestickte Tüchlein finde ich so schön, passt genau zu so Nähverückten wie uns.
    Liebe Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Sandra,
    du warst wieder so fleißig und deine Stickarbeiten bewundere ich immer wieder.
    Diese Art zu applizieren kannte ich noch gar nicht, aber vielleicht weil ich eine Sticke habe und das mit der Maschine mache.
    Ich freue mich, dass es der "Kleinen Kämpferin" gut geht und sie zunimmt.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  34. Hallo meine liebe Sandra,
    eigentlich ist zu Deinen neuesten Werken schon alles geschrieben, so dass mir eigentlich nichts mehr dazu einfällt als zu schreiben, dass wieder alle Deine Werke zauberhaft sind. Verliebt habe ich mich aber in Dein Atelier-Bild und bin schon gespannt wie es fertig aussieht. Ich glaub' so ein Bild muss ich auch mal für mein Handarbeitsstübchen sticken....
    Für das Mauserl schicke ich ganz viele Bussis!
    Hab' noch eine schöne Woche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Deine Karin

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Sandra,
    deine Art zu applizieren ist mir neu. Sieht aber toll aus !! Ich mache es sonst auf die "brutale Art ". Ich bügle auf den Stoff ein Klebevlies, schneide zu und umrunde dann das ganze mit kleinen Zickzackstichen. Nicht sehr elegant - aber es hält :))
    Fürs von Hand annähen hat mir immer die Geduld gefehlt. Vielleicht ändert sich das noch im Alter ;))
    Das Bild wird wunderschön !! Bin schon gespannt, was noch dazu kommt.
    Liebe Grüße aus dem tief verschneiten und bitterkaltem Oberbayern
    Marion

    AntwortenLöschen
  36. liebe Sandra,
    ich finde Deine Stickerei wieder wunderschön!
    Das Huhn ist doch auch super geworden.
    Deine Anleitungen sind so detailliert (-aber für mich ein bisschen chinesisch) - aber man muss ja nicht alles verstehen.
    ich wünsche Dir ruhige Nachtdienste
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  37. Also deine tolle Stickerei vom Anfang verdient wirklich weitergemacht zu werden. DAs wird sooo schön. Deine Herzen gefallen mir auch. Ich hoffe, dass ich auch bald mal lerne zu applizieren. Das ist nämlich noch gar nicht mein Bereich.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Sandra,
    du warst wieder richtig fleißig. Wann schaffst du das alles?
    Dein Nähzimmer wird großartig und die Applikationen sind auch ganz toll.
    Ganz besonders gefällt mir der Frühlingsquilt. Du hast so schöne frische Stoffe dafür ausgesucht.
    Für den SAL von Palko habe ich mich auch angemeldet. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das melierte Leinen wunderschön mit den roten Farbtönen harmoniert.
    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Sandra,
    Du zeigst uns wieder so viele zauberhafte Sachen !!!
    Das Stickbild ist zauberhaft , mir gefallen die Farben so sehr . Bin ja ein rosa fan. Danke für das Tutorial fürs Applizieren. Bin gespannt auf Bilder von Herzquilt. Liebe Grüße von Deiner Nähmeise Carmen

    AntwortenLöschen
  40. Hallo liebe Sandra, heute mache ich mal schnell eine Blogrunde. Dein Nähatelier wird wunderschön, damit habe ich auch schon geliebäugelt.
    Bis bald und lieben Gruß vom Lottchen

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Sandra,
    das sieht ja toll aus,ich meine dein wunderschön gesticktes Nähatelier.
    Das Verlaufsgarn sieht aber auch wirklich schön aus.
    Das ist für mich eine ganz neue Technick so zu applizieren, muss ich direkt mal probieren.


    Liebe Grüße
    uta

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Sandra,
    das Applizieren-Methode gefällt mir sehr gut, danke für das Zeigen! So kann ich es auch versuchen... :)
    Danke für Teilnahme, ich habe das Bild gemopst :)
    Herzliche Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Sandra
    Du hast wunderschöne Sachen in Arbeit. Was das Applizieren angeht, bin ich nicht so erfahren. Ich bewundere diese Arbeiten immer gerne bei anderen. Dein Atelier mit den Rosen ist wunderschön. Gut, dass es dir wieder in die Hände gefallen ist.
    Ich bin gespannt was Martina und du gemeinsam erarbeiten werdet. Ihr macht es ja spannend.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Sandra
    Also langsam denke ich deine Tage haben mehr Stunden *kannst du mir verraten wo ich sie finde* du bist so mega fleissig.
    Wunderschön ist deine Stickarbeit, schön das du daran weiter stickst, wäre schade gewesen wen du sie nicht beendet hättest.
    Danke für die Applizieranleitung, ist nicht so meine Lieblingsarbeit und habe es auch noch nicht oft gemacht.
    Dein Anfang vom Palko SAL sieht schon ganz toll aus, bin gespannt wie es weiter geht.
    Auch dein Frühlingsquilt ist wunderschön.
    Das freut mich das das Mauserl schön zu legt und kämpft, ich drücke weiterhin die Daumen.
    Einen schönen Abend und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  45. Hach was ist die Atelierstickerei schön. Auch der Schriftzug ist zauberhaft. Und deine Huhn ist einfach zuckersüß.
    Applizierarbeiten mache ich ja hin und wieder. Aber meine Methode ist recht umständlich, ich allerdings komme gut damit klar. Deine klingt interessant und ich kann sie mir gut bei größeren Teilen vorstellen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  46. Dear Sandra, your works are beautiful and thank you very much that you linked my shop! Best regards and have a beautiful weekend!:) Hugs, Barbara

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Sandra,
    ich sehe, Jutta hat dir meinen Tutorial-Link auch schon geschickt, so mache ich das mit Applikationen und ich nehme auch das H250...ich liehiebe es. Und es funzt immer!
    Liebste Grüße zurück.
    sigisart

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...