Winter

Dienstag, 19. Mai 2015

Von Blumen, Mäusen und Aschenputtels verlorenem Schuh...

Guten Morgen-Guten Mittag-Guten Abend..

Gerade frisch aus dem Bett gehüpft, die letzte Nachtschicht ist geschafft und ich freue mich soooo nun länger Urlaub zu haben. Es waren ein paar ziemlich anstrengende Tage aber auch wieder mit vielen schönen Momenten. Ich hoffe in dieser Woche noch einige Projekte fertig zu bekommen bevor wir nächste Woche in den Urlaub fahren. Es geht wieder in die Berge, wie fast jedes Jahr an Pfingsten.
Aber ein bissel dauert es ja noch bevor es losgeht.


Wie ihr Euch denken könnt kam ich in den letzten Tagen nicht zu sonderlich viel, besonders an sticken war nicht zu denken da ich mich einfach nicht genug konzentrieren konnte aber ein bissel was habe ich natürlich schon geschafft...

Schaut mal was da auf meiner Wiese wächst....


 Meine Mitteldecke wächst und gedeiht, die Länge habe ich soweit, jetzt wird nur noch ein bisschen außen rum aufgefüllt und dann werde ich sie schon zuschneiden können damit ich bald mit dem Quilten anfangen kann. Das "Lieseln" macht mir immer mehr Freude und das schöne ist ich kann es auch ohne Probleme machen egal wie müde und geschafft ich bin...



Dann brauchte ich wieder mal dringend ein kleines Geschenk, dabei war die Zeit ja mein größtes Problem deshalb habe ich wie so oft improvisiert.
Ihr erinnert euch vielleicht noch an die angefangenen Granny`s nach Ariane`s schöner Anleitung die dann erst mal brach lagen und da ja nichts bei mir verkommen soll hi,hi..habe ich  kurzerhand ein kleines "Fritzchen" (kleines Kissen) daraus gemacht....




Ich habe also einfach acht der hübschen, bunten Grannys erst mit festen Maschen zusammengehäkelt, dann noch ein Ründchen Stäbchen einmal außen herum und in die Mitte kurzerhand ein Fantasie-Blümchen. Allerdings nur auf einer Seite damit man die andere Seite zum Schlafen nutzen kann ohne das einem eine Blume im Ohr kitzelt...
Die Masse sind gerade mal 20 auf 20 cm. 


Bei uns vor dem Haus, wurde auch wieder das Feld gemäht für viel frisches Heu, hier könnt ihr nun auch mal den Ausblick von meiner Terasse sehen..

Auf der Mauer hier, sitze ich übrigens ganz oft, lass die Füße baumeln und nähe, sticke, stricke, häkele vor mich hin. Irgendjemand kommt dann immer vorbei und hält ein Schwätzchen mit mir. Meistens tollen dann noch die ganzen Nachbarskinder um mich herum und man hat viel zu Lachen. 
Erst letzte Woche als das Gras noch meterhoch war hat meine Tochter ihren Schuh im Feld verloren und wir haben alle wie die aufgeregten Hühner versucht den verlorenen Schuh zu finden, natürlich vergebens. Aber lustig war es allemal...

Jetzt habe ich wieder geblabbert dabei wollte ich eigentlich nur darauf hinaus das mich unser gemähter Acker zu einer tanzenden Feldmaus inspiriert hat...



Zum Abschluss möchte ich Euch noch von Herzen danken für all Eure lieben Worte, die mich immer wieder berühren, inspirieren und motivieren.
Zudem freue ich mich sehr meine neue Leserin Emóke zu begrüssen, schön das du zu mir gefunden hast.

Bevor ich mich nun verabschiede möchte ich noch denen unter Euch sagen, die, wie ich weiß, gerade eine schwere Zeit durchmachen müssen, das eine Kerze hier bei mir brennt in der Hoffnung ein wenig Licht zu schenken damit die Dunkelheit bald weicht.

Von Herzen Eure Sandra

Kommentare:

  1. che carino il topo! Che brava, i tuoi esagoni sono bellissimi

    AntwortenLöschen
  2. What beautiful work you have done Sandra.
    Did you find the shoe once the field was mowed?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you dear Vickie , yes we found the shoe , however, he was rather battered because the mower had caught him . But it was not so bad because it was anyway an older pair of shoes , most importantly, it was funny

      Löschen
  3. Liebe Sandra, deine Näharbeit sieht richtig Klasse aus - ich glaube die Idee muss ich mir mal mopsen ;) , denn von den lila Stöffchen meines Hexagonquilt könnte ich einen kleinen Läufer für meine Schwägerin machen, sie liebt lila, und deine Anordnung gefällt mir unheimlich gut.
    dein kleines Häkelkissen ist richtig goldig.
    Liebe Knuddelgrüße, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Blümchen blühen auf deiner Wiese !! Wo gibt es denn den Samen dazu zu kaufen ?? ;))
    Und das Fritzchen ist sooo nett :))
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Such beautiful work dear Sandra, love your patchwork quilting and your very colourful cushions.

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Lieselei, der Läufer wird klasse. Und die Aussicht vor deinem Haus ist wirklich wundervoll. Das glaub ich dir gerne, dass du da sitzt.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, und einen schönen Urlaub und viel Erholung wünsche ich dir.
      Winke Lari

      Löschen
  7. Liebe Sandra,
    ein wunderschöner Post. Hat mir richtig gut gefallen.
    Deine Läuferidee ist Klasse. Eine sehr schöne Arnordnung der Hexagons und der Rauten. Lieseln macht richtig viel Spaß und vor allem auch süchtig. Ich nähe mittlerweile seit über 6 Jahren mit der Hand Hexagons und andere Formen zusammen.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Meine Güte ist dieses Mäuschen lieb!!!!!!! Bei dir lohnt es sich immer wieder herein zu schauen!
    Wünsch dir eine schöne Zeit
    LG Ariane

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sandra,
    wunderschöne Blumen hast du gearbeitet! Ich bin auf den fertigen Läufer gespannt, der sieht bestimmt Klasse aus. Dein Mäuschen gefällt mir auch - Danke dafür.
    Ich wünsche dir einen schönen und erholsamen Urlaub.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    die Quiltblumen sind soooo schön!!! Wunderschöne Tischläufer wirdst Du fertigen!!!
    Die kleine Kissen ist auch sehr gut gelungen!
    Ich wünsche Dir viel Spaß zum Sticken, Nähen und Hakeln, und ich bin ein bißchen neidisch wegen Deinem Berg-Urlaub! Nur ein bißchen :)))
    Liebe Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen
  11. Die Blumen die Du heute zeigst, sind ganz nach meinem Geschmack!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...